Zahnschiene

Zahnleiste

Ihr schönstes Lächeln durch transparente Spuren. Ausrichter sind abnehmbare, hauchdünne, transparente Kunststoff-Zahnschienen. Aus diesem Grund wird den Betroffenen in der Regel eine Schiene verordnet. Die Zahnschienen sind in der Regel reine Schutzschienen.

Die Schiene für wunderschöne Zähnchen oder gegen Spannungen

Tracks sind Allroundtalente. Dünne Kunststoffschienen werden über die Zahnreihen gesetzt und unterstützen so den Träger bei unterschiedlichsten Beschwerden. Unterschiedliche Typen von Zahnketten haben ähnliche Herstellungsverfahren und Materialeigenschaften, unterscheiden sich jedoch in der Tragezeit und der Wirkungsweise. In diesem Artikel können Sie herausfinden, welche Behandlungen Zahnreihen verwenden. Wenn ein Sport durch Berührung, Sturzrisiko oder Gefährdung durch die verwendeten Sportartikel gekennzeichnet ist, ist das Anlegen einer Zahnspange als Zahnschutz besonders für die Kleinen wegen ihres geringen Risikobewußtseins einleuchtend.

Die Schiene eines Athleten verringert das Verletzungsrisiko eines oder mehrerer Zähnchen. Spuren schonen nicht nur die Sportlerzähne, sondern auch die Zahnschleimhaut, die Mundhöhle, die Zunge, den Mund, die Lefzen, den Knochen und die Kinngelenke. Zudem wird das Verletzungsrisiko verringert, da die auf den Körper einwirkenden Belastungen durch die Schiene besser aufgeteilt werden.

Zahnpolster im American Football zum Beispiel sind viel stärker als gezahnte Bahnen im Fußball. Type A: Dies ist eine Kautschukschiene, die nur durch gemeinsames Beißen der ZÃ? Diese Zahnschiene ist aus Thermoplast, der durch Kochen von kochendem Salzwasser umformbar ist. Dann wird diese weich geformte Schienung dem Unterkiefer des Athleten angepaßt.

Sie gewährleistet jedoch keine dauerhafte Passgenauigkeit. Die Schiene wird mit Hilfe eines Gips-Modells durch Abdrucknahme des Kieferknochens erstellt, setzt sich fest auf die Zähne und deckt zum Teil das Zahnfleisch ab. Ungefähr 60% der Kleinkinder und Heranwachsenden trägt eine Spange. In der Zwischenzeit ersetzen jedoch Zahnleisten die bisher gebräuchliche Plättchendrahtkombination.

Das Tragen der Schienen muss rund um die Uhr erfolgen. Sie sollten nur zum Fressen, für sportliche Aktivitäten, zum Putzen der Zähnchen oder zum Reinigen der Schienen entfernt werden. Je nach Lieferant und Werkstoff werden die Schienen während der Bearbeitung alle ein bis zwei Wochen auswechseln. Nichtsdestotrotz verursachen die neu veränderten Schienen einen Druckschmerz, weil sie die ZÃ?

Wenn die Druckschmerzen komplett nachgelassen haben und keine Lücke zwischen den Zaehnen und der Schienung besteht, wird in der Regel die folgende Schienung verwendet. Der Druck intensität hängt davon ab, wie viel die Zahnlücken versetzt sind und wie dicht die Schienen sind. Außerdem überprüft der Arzt den Sitz der Schienen auf ihre Funktion.

Zahnschleifen ist eine Form der Belastungsbewältigung, bei der bis zu 100 kg Anpressdruck auf die Verzahnung einwirken. Auf diese Weise können die Verzahnungen geschliffen, ganz oder zum Teil ausgebrochen oder verschoben werden. Weil die Ursachen des Zähneknirschens in inneren Spannungen durch Ängste und Stress liegen, kann eine Schiene nur die Beschwerden ausgleichen.

Ein sogenannter Crunch- oder Beißblock vermeidet den unmittelbaren Zahnkontakt zwischen der oberen und untersten Reihe und schützt so die Zahnhartsubstanz. Im Regelfall wird die Schienen nur in der Nacht auf der Unterkieferreihe verwendet, kann aber bei entsprechender Beanspruchung auch am Tag verwendet werden. Mit regelmässiger sorgfältiger Wartung und geringem Verschleiss hält die Schienen bis zu fünf Jahre, aber bei starkem Schleifen muss die Schienenschiene schon nach einem halben Jahr aufgrund von Verschleiss ersetzt werden.

Bei der Bleichung wird die maßgefertigte Schiene mit Zahnbleichmittel befüllt und auf die Zahnlinie aufgesetzt. Der Splint darf nur die Zahnhartsubstanz abdecken, um zu verhindern, dass das Mittel das Zahnfleisch erreicht und beschädigt. Wenn zu viel Bleiche hinzugefügt wird, kann sie auslaufen und die Schleimhäute im Mundbereich und beim Schlucken in der Ösophagus und im Magen-Darm-Trakt schädigen.

Es ist daher ratsam, die Schienen für ein bis zwei Std. beim Arzt unter regelmäßigen Kontrollen zu verwenden. Zu Hause kann die Splint bis zu acht Std. lang in der Nacht verwendet werden. Bis zu 15 Mal muss die Therapie durchgeführt werden, aber es sollte immer eine Ruhepause von einem Tag eingelegt werden, da die Zahnaufhellung erhalten bleibt.

Nachdem die Zahnaufhellung abgeschlossen ist, können die Zähnen etwas sensibler als sonst sein, da der Schmelz harmlos in Mitleidenschaft gezogen wird. Bei kariösen oder parodontalen Erkrankungen können die ZÃ??hne nicht aufgehellt werden, da durch das Eindringen von Bleichmitteln in die ZÃ?hne Schmerz oder noch schwerwiegendere SchÃ?den entstehen wÃ?rden. Allerdings kann die Schiene mehrere Jahre hintereinander benutzt werden, nur das Zahnbleichmittel muss beim Arzt gekauft werden.

Krumme und schmale Schneidezähne, Verspannungen im Bereich des Kiefergelenks oder der Schulter, Kopf- und Kiefergelenksschmerzen, Konzentrationsstörungen, Rückenschmerzen, Sprachprobleme und Ohrensausen können Zeichen von Kieferfehlstellungen sein. Hier kann eine spezielle Zahnschiene helfen: Die Okklusionsschiene aus Kunststoff kompensiert den Aufprall der Backen und sorgt für eine bessere Position der Zähnchen. Nach jedem Gebrauch sollten die Schienen unter laufendem, lauwarmen Leitungswasser säubern.

Um Schürfwunden oder Schäden an der Schiene zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt die bestmögliche Versorgung besprechen. Wenn eine der Schienenformen für Sie geeignet ist, können Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Qualitativ hochwertige Materialien und eine individuell angepasste Form kennzeichnen auch professionelle Dentallabors, so dass eine bestmögliche Versorgung garantiert ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema