Yogamatte Gymnastikmatte

Yoga-Matte Gymnastikmatte

Fitness-Matte vs. Yogamatte - was ist der feine Unterschied?! Das ist derselbe!

Oft wurden wir danach befragt, wo der Unterscheid zwischen einer Fitness- und einer Yogamatte liegt und welche für welchen Einsatz. Warum kann man nicht eine einzige Unterlage für alle Sportaktivitäten verwenden? Eine Yogamatte, was ist das? Eine Yogamatte ist in erster Linie eine schützende Unterlage, die Sie vor Erkältung und Schmutz bewahrt und dem Organismus hilft, Ihre Körperasanas auszuführen und Ihre Gelenken zu schützen.

Die rutschfeste Beschichtung der Yoga-Matten verhindert einen Sturz in physisch anspruchsvollen Stellungen. Die Yogamatte ist in vielen Bereichen einer Turnmatte sehr ähnelt, aber der große Vorteil besteht in der Stärke und Struktur der Unterlage. Die Yogamatte ermöglicht es Ihnen, jederzeit und an jedem Ort zu trainieren. Ob zu Haus, im Garten, im Büro zum Mittagessen oder im Yogastudio.

Deshalb ist es auch unerlässlich, dass die Teppiche ohne Probleme aufgerollt und transportiert werden können. Dies wird bei der Gestaltung unserer #DoYourYoga Yogamatte selbstverständlich beachtet, da einfache Bedienung und Platzverhältnisse eine große Bedeutung haben. Eine Yogamatte ist für alle Arten von Yoga einleuchtend. Erst die Stärke der Unterlage bestimmt, für welchen Typ sie sich eignet.

Eine Yogamatte ist umso straffer, je besser sie Sie bei der Durchführung von physisch anspruchsvollen Übungen unter-stützt. Eine Fitness-Matte? Eine Fitness-Matte ist auch zunächst nur eine Basis, auf der Sie Ihr Fitnesstraining absolvieren und die Sie bei einem Sturz abfängt. Die Fitness-Matte ist sehr stabil und dicht, so dass sie auch im Liegen bequem ist.

Daher sind diese Teppiche für den Versand ungeeignet, da sie aufgrund ihrer Stärke recht massiv sind. Es gibt aber auch unterschiedliche Stärken der Turnmatten, so dass Sie die für das entsprechende Trainingsprogramm optimale Unterlagen finden. Die Yogamatte unterscheidet sich nicht sofort von einer Fitness-Matte.

Die Yogamatte ist ziemlich schlank, damit Sie im Stehen nicht das nötige Maß verlieren. Turnmatten hingegen sind dichter, so dass du auf ihnen dein Training komfortabel trainieren kannst. Durch die Stärke der Matten kommen wir auch sehr rasch zum Ziel. Die Gymnastik- oder Fitnessmatte eignet sich besser für den Einsatz zu Haus.

Diese sind voluminös und schwierig zu rollen als Yoga-Matten. Allerdings sollten Yoga-Matten in das Atelier gebracht werden können und daher einfacher und besser zu handhaben sein. Die Yogamatte muss viel standhalten und wegen der vielen labilen Haltübungen äußerst rutschen. Besonders bei Yoga-Matten ist es von Bedeutung, da Yoga meist barfuss praktiziert wird.

Bei stundenlanger Gymnastik mit Turnschuhen sollte die Gymnastikmatte dagegen nicht so zerbrechen. Sie muss viel durchstehen. Yoga-Matten sind in der Regel in vielen verschiedenen Werkstoffen zu haben. Unglücklicherweise ist die Materialauswahl für Turnmatten nicht so groß. Darf ich eine Trainingsmatte für Yoga benutzen? Ja. Fitness-Matten sind meistens viel dichter, weil im Fitness-Bereich anders als beim Yoga praktiziert wird.

Obwohl eine herkömmliche Trainingsmatte nicht für viele Yoga-Stile eignet, können Sie Ihre Yogamatte auch für andere Sportaktivitäten ausnutzen. Wenn Sie noch keine geeignete Fußmatte finden, schauen Sie sich unseren Online-Shop an!

Auch interessant

Mehr zum Thema