Wie lange Hält eine Prellung

Und wie lange hält ein blauer Fleck?

Zeitdauer der Blutergüsse und Dehnungen Die von den Belastungen und Quetschungen befallenen Körperpartien sollten nach den Erste-Hilfe-Maßnahmen mehrere Tage lang abgekühlt und aufgestellt bzw. entspannt werden. Sorgfältige, langsamere Bewegungsabläufe während der Belastung begünstigen die Blutzirkulation im Gewebe und damit den Abheilungsprozess. Im Falle von Blutergüssen sollte das Vorgehen in der Regel etwas umsichtiger sein: Der Patient muss sich vor dem Eingriff schützen: Die Dauer der Aussetzung der Sporttätigkeit ist abhängig vom Umfang der Verletzungen und den Symptomen.

In der Regel können Sie bei Verspannungen und Quetschungen behutsam wieder mit dem Trainieren und Strecken anfangen, wenn Sie keine Beschwerden mehr haben - was bei einer Quetschung genauso lange dauert wie bei einer Fraktur. Bei leichter Belastung oder Überstreckung können Sie bei Sofortbehandlung nach drei bis fünf Tagen wieder gesund werden.

Zerrissene Muskelfasern oder zerrissene Muskeln benötigen eine mehrwöchige Unterbrechung, um die Bildung von besonders verletzungsanfälligen Vernarbungen zu verhindern. Vermeide Sportverletzungen, indem du je nach deiner Kondition dosierst und trainierst, um Belastungen und Überlastungen auszugleichen. Die Aufwärmübung sollte auf die entsprechende Disziplin fokussiert sein und vor allem bereits unter den selben Voraussetzungen stattfinden, unter denen man später übt oder ein Wettbewerb abläuft.

Besser ist es auch, auf den lange Jogginganzug zu verzichten, denn wenn man ihn auszieht, kommt es zu einem Temperaturrückgang, der die Ausdehnung der Gefässe durch erneutes Erwärmen einschränkt und damit das Verletzungsrisiko erhöht. Beachten Sie auch die folgenden Hinweise, um Quetschungen und Verspannungen während des Trainings zu vermeiden: Ermüdung und Hypothermie steigern auch das Risiko einer Belastung.

Wenn Sie eine sportliche Tätigkeit ausüben, bei der es häufig zu bestimmten Unfällen kommt, sollten Sie entsprechende Schutzbekleidung tragen - zum Beispiel Knieprotektoren für Beachvolleyball, einen Inline-Skaterhelm, einen Rückenprotektor für Mountainbiking oder eine Fu?

und wie lange hält ein Bluterguss an? Langsam, langsam.

Eine Prellung ist kein Knochenbruch. Die kleinen Arterien im Innern des Körpers sind geplatzt, die Flüssigkeit ist entwichen. Sie haben eine Anschwellung im Arm, die wehtut, wenn sich Ihr Arm bewegt. Damit sich das Bindegewebe von diesem Schlag erholt, hat der Doktor den Vorderarm ruhiggestellt.

Was haben Sie sofort nach dem Bluterguss gemacht? Am wichtigsten ist die Kühlung direkt nach dem Stoß (spezielle Kühltaschen sind am besten in der Drogerie erhältlich).

Mehr zum Thema