Welche Schienbeinschoner

Schienbeinschoner

Grösse, Kinder/Jugend S, XS Ob Stürmer, Torhüter oder Mittelfeldstar, alle tragen Schienbeinschoner. Egal ob Thomas Müller beim FC Bayern oder Max Mustermann in der Kreisliga, jeder Spieler muss beim Spielen Schienbeinschoner tragen. Kaufen Sie Schienbeinschoner + Schienbeinschoner mit Knöchelschutz.

Die Vor- und Nachteile von Modellen mit Schienbeinschützern

Aber um auch die schwierigsten Duelle auf dem Spielfeld zu meistern, sollte man einen geeigneten Schienbeinschoner unter den Socken haben. Aber welcher Schienbeinschoner ist der richtige? Ein Schienbeinschoner ist daher unabdingbar. Bei Ligaspielen ist das Tragen eines Schienbeinschutzes obligatorisch. Die Fifa-Regeln besagen offiziell: "Nach Regel 4 der Spielregel setzt sich die obligatorische Grundausstattung eines Spieler aus den Teilen: d) Schienbeinschoner c) Fußballschuhe" Auch in den niedrigeren Spielklassen sind Schienbeinschoner vorgeschrieben.

Bei vielen Trainern bleibt es den Trainern überlassen, ob sie mit oder ohne Pads spielen. Die Schienbeinschoner belästigen viele Mitspieler, weil sie quetschen, juckreizen oder dauernd ausrutschen können. Es gibt einen Schienbeinschoner für jeden Spielertyp. Der wahrscheinlich am einfachsten zu schützende Weg ist ein Schienbeinschützer mit passendem Bündchen. Sie schieben die Stulpe über den unteren Beinbereich und setzen dann den Schienbeinschutz von oben ein.

Auf diese Weise können Sie den Schienbeinschoner noch einmal einstellen, wenn Sie bereits Socken und Stiefel an haben. Der Schienbeinschoner ist leicht austauschbar und lässt sich vor und nach den Wettkämpfen ganz leicht an- und ablegen. Da die Stulpe die ganze Wade bedeckt, wird während des Spiels permanent auf die ganze Wade aufgedrückt.

Wenn Sie es nicht mögen, sind diese Schienbeinschoner nicht die richtige Wahl. Zudem kann der Segelschoner, indem er locker in der Stulpe sitzt, beim Auftreffen auf das Bein ausrutschen. Auch Schienbeinschoner mit Gurten, mit denen man sich den Schooner oben und darunter an den Kälbern befestigen kann, sind möglich.

Sie können diese Version auch später anlegen, wenn Sie bereits über Schuhen und Socken verfügen. Zieh die Socken herunter und schnall den Segelschoner an. Der Protektor ist zudem nur an zwei Gurten angebracht, was Ihnen mehr Bewegungsfreiheit und mehr Luftzirkulation bietet als die Wadenmanschette.

Der Schienbeinschoner wird nur an zwei Punkten festgehalten, was die Rutschgefahr des Schienbeinschützers erhöht. Dieser Schienbeinschoner bietet Ihnen das komplette Set. Dieser Schienbeinschoner passt somit optimal auf den Fuss. Eine weitere Schlaufe am Oberende drückt den Schienbeinschützer in die Nähe der Tibia. Aufgrund der Faltenbälge und des eng anliegenden Knöchelbereichs ist ein Rutschen dieses Schienbeinschützers nahezu ausgeschlossen.

Zudem ist das Kalb am Rücken nicht eingeschränkt. Es ist mühsam, sie anzuziehen und auszuziehen, und die Socken und Schuhe müssen immer zuvor auszuziehen, um diese Pads anzuziehen. Wem so etwas nicht gefällt, der kann sich bei diesen Schienbeinschützern als beunruhigend und einschränkend erweisen.

Mehr zum Thema