Tango Schuhe

Die Tango-Schuhe

Lieferanten von Tangomode, Tangoschuhen, Tangokleidern und Accessoires stellen sich vor. Bandtolera, Necesita, Regina, Sur, Tangoleike, Color Tango, Alagalomi, Tanguera, Werner Kern. Turnschuhe und Schuhe für Tango-Schuhe Herzlich wilkommen im Online-Shop für das wohl beste Freizeithobby der Welt: Tango Argentina. Schuhe sind sicherlich nicht das Allerwichtigste im Tango, aber sie sind ein unentbehrliches Werkzeug. Wenn alles stimmt, dann machen die Turnschuhe nicht nur die Füsse schöner, sondern sind auch komfortabel und stabil.

Weil man, wenn man sich in seinen eigenen Füßen wohl fühlen kann, anders spielt und tanzen kann. Es werden Tango-Schuhe der Marke Tangolera/ Bandolera, Darcos, TangoLeike und Sam angeboten. Risikofreier Kauf: 4-wöchiger Widerruf - Rückerstattung des Rückporto.

Tango Schuhe für Frauen in Berlin + Onlineshop

Nur in den vergangenen 15 bis 20 Jahren sind Tangoschuhe für Frauen so beliebt geworden, dass viele sie als typische Tangoschuhe des Tango Argentino ansehen: Offener Frontschuh (> Tango-Sandale) mit hohem, sehr schmalem Absatz und Sohle aus Glattleder. In unserer Rubrik Tango-Schuhe mit glatter Ledersohle findet man diese Konstruktion.

Doch nicht immer tanzten Frauen den Tango nur auf 8 cm Stilettoabsätzen: Ein für sie charakteristischer Turnschuh war nur wenige Dekaden zurückblickend vorne verschlossen und hatte zwischen 4,5 und 6,5 cm große, recht breite Fersen mit ziemlich großem Fußabdruck. Aus technischer Sicht kann es durchaus Sinn machen, im Tango Argentino keinen völlig ebenen Damenschuh zu verwenden.

Auf dem Ball ist die Tanzposition ziemlich weit vorwärts - ein angehobener Fersenbereich wird Sie lieber in diese Stellung einführen. Falls der Fuß auch an der Vorderseite offen ist, haben Sie vielleicht etwas mehr Platz, um Ihre Füße zu erweitern und sicher auf dem Vorderfuß zu stehen: Das Aufspreizen der Spitzen sollte aber auch in einem verschlossenen Fuß möglich sein.

Besonders wenn der Haupttanzpartner noch ungeübt ist, aber oft der Fuss auf den Füssen des Tanzpartners landen kann und es dort sehr schön sein kann, wenn die Füße durch eine Schuhmütze abgedeckt sind. Zuerst muss auch die Haltung der Tänzer geübt werden. Letztendlich sollten Sie die Tanzstellung selbst einnehmen können und nicht nur von der Ferse des Tangoschuhes in Stellung gebracht werden.

Schliesslich kann es während eines längeren Tangoworkshop-Wochenendes Sinn machen, auf sehr flachem Schuhwerk zu trainieren oder gar die Feinheiten der Beinarbeit barfuss mit nur einem Fuß für den Vorderfuß zu erlernen. MUß ICH DIREKT ZU DEN HIGH HEELS GEHEN? Nein, Sie müssen nicht auf 8cm Absatz einsteigen. Manche Tangotänzerinnen tragen auch im Privatleben keine High Heels und sind es nicht gewohnt, sie zu tragen: Sie müssen nicht mit dem Erlernen neuer Bewegungsabläufe aufhören.

Entscheiden Sie sich für einen Tango-Schuh, in dem Sie sich wohl und geborgen fu?hlen und der Ihren Fuss wie eine zweite Schale umgibt. Häufig sind Tango-Schuhe mit verchromten Ledersohlen (siehe nächsten Abschnitt) am Beginn besser, weil man damit gut wenden kann, aber trotzdem ein gewisses Maß an Bewegungskontrolle hat.

Manche Tango-Schuhe mit verchromten Ledersohlen fühlen sich am Anfang relativ langweilig an - aber das verändert sich beim ersten Mal auf der Parkettboden. Tango-Schuhe mit verchromten Ledersohlen sind zudem wesentlich beweglicher und geschmeidiger, was sich positiv auf die Beweglichkeit des Fußes und den Untergrund auswirkt. Dagegen sorgt die glatte Ledersohle für mehr Standfestigkeit, insbesondere bei hochhackigen, schmalen Sohlen.

Das Gute daran ist, dass man für den Tango Argentino aus dem breitesten Angebot an Tanzschuhen aussuchen kann. Prinzipiell kann man sowohl Flachschuhe als auch Schuhe mit hohem Absatz verwenden. Schließlich muss jede der Tänzerinnen selbst rausfinden, welcher Tango-Schuh am besten zu ihr passt.

Mehr zum Thema