Takemusu

Tackemusu

Unermüdlich bereist er die Welt für die Idee, das Takemusu-Aikido von Morihio Saito Sensei weiterzugeben. In der Sektion Iwama Ryu Aikido gibt es Abteilungen und Dojos in Vereinen in Bayern, die ausschließlich Takemusu Aikido praktizieren. Berufsverband für Aikido in Bayern e.V. Iwama Ryu ist eine Abteilung mit verschiedenen Bereichen und Dojo in bayerischen Clubs, die das Takemusu-Akido exklusiv ausübt.

Takemusu hat seinen Namen vom Aikido-Gründer O-Sensei Morihei Ueshiba und beschreibt es so, wie es O-Sensei in Iwama nach dem zweiten Weltkrieg perfektionierte. Das Takemusu-Akido steht immer noch für die Durchführung von Übungen, da Morihiro Saito-Sensei (9. Dan Aikikikai) sie unverfälscht im Sinn von O-Sensei wiedergibt.

Das Takemusu Aikido/Iwama Ryu hebt die Beziehung zwischen den Körper-Techniken (Tai-Jutsu) und den Schwert- und Stabformen (Buki-Waza) hervor. Iwama Ryu Dojos sind weitgehend autark, basieren aber in Technologie und Test auf den Spezifikationen von Morihiro Saito Soke und seinem Halbfinale.

Das Takemusu Aikido Dortmund e.V.

Neue Trainingsform: "Special Keiko" Wir haben unserem neuen Trainingsformate diesen Titel in Erinnerung an Saito Sensei's Special Keiko während seiner weltweiten Trainings vergeben. Zuständig sind Rudolf Preuss (6. Dan) und Martin Werner (5. Dan). Im Rahmen der Veranstaltung Biraki 2018 im AIKIK Hombu Dojo in Tokio wurde Rudolf Preuss von Doshu Moriteru Ueshiba mit dem sechsten Dan.

Mit der aktiven Teilnahme an der Weiterentwicklung des Aikidos in Deutschland und dem ständigen Lernen des Aikidos ist die Basis für den Erfolg von Robert Dan. Seit über 30 Jahren führt er die Firma in Dortmund unter der Regie von Sensei Götz Matthäus, damals noch im Bundesverband Deutschland.

Durch Ute und Markierung van Meerendonk Seinsei erhielt er einen Blick in das Saito Sensei in Iwama. Von 1988 bis zum Tod von Morihiro Saito Sensei im Jahr 2002 nahm er an nahezu allen seinen Seminaren in Europa teil. Seine Kontakte zu Ulf Evenås Sensei, dem offiziellen Vertreter von Saito ?enseis für Europa, haben einen großen Einfluß auf die Entstehung seines eigenen Avatars.

Mit Ulf Evenås organisiert er seit 2003 regelmässig Kurse in Deutschland. Das hat maßgeblich zur Konsolidierung des Takemusu Aikido in Deutschland geführt. Im Jahr 1995 hat Rudolf Preuss Takemusu Aikido Dortmund e. V. gegründet. 2004 hat er die Stiftung des Bundesverbands Takemusu Aiki Deutschland initiiert. 2013 wurde mit Hilfe von Ulf Evenås der Takemusu Aikido Verein Deutschland gegründet.

Dr. Rudolf Preuss ist Vorsitzender der Takemusu Association Deutschland. Eine Einführung ist jedoch immer möglich und es gibt viele gute Argumente, mit der Arbeit mit diesem Programm zu starten. Nach und nach werden Sie schrittweise in die Welt des klassischen Aikidos eingewiesen. Das ist dynamisches Bewegen, Drehen, Kraftaufnahme, Wurf, Sturz und immer das eigene Zentrum sein.

Es ist eine geistige Aufforderung, das eigene Wohlbefinden und den inneren Frieden zu fördern es gibt keine Wettbewerbe im aikidM. Für Anfänger (innen) kann der Weg des Aikidos immer wieder beschritten werden. Auf die Rückkehr von Dan Borg ins Deutsche Krebsforschungszentrum am 18. Februar 2018 warteten wir.

Er ist ein Langzeitstudent von Ulf Evenas und sein Stellvertreter als Dojo-Direktor in Göteborg. Er hat ein kraftvolles und klares Echo. Einladungskarte zum Download: Um den 1. Mai 2017 herum findet das Instruktorseminar der Takemusu Aikidoo Association Germany in unserem Haus statt. Auch Ulf Evenås konzentrierte sich auf die Grundlagen und erklärte das Unterrichtssystem von Morihiro Saito Sensei.

Dan Borg hat das TAVD am 17.09.2009 im Dojo Dortmund besucht. In Göteborg ist Dan Borg langjährig bei Ulf Evenas und Dojo Cho von Takemusu Aiki Dojo in Göteborg/Schweden tätig.

Auch interessant

Mehr zum Thema