Sparring Boxen

Sperling-Boxen

Wie oft Neueinsteiger im Boxen verprügelt werden ich habe festgestellt, dass die meisten von ihnen keine Ahnung vom Sparring haben. Der Sparring ist ein absolutes Muss in der Wettkampfvorbereitung. Dies gilt auch für das Boxen. Beim freien Sparring habe ich große Probleme, die Schläge zu sehen.

mw-Klasse=" Durchf.C3.BChrung">/a> | | | Quellcode editieren]>

In diesem Beitrag geht es um die Trainingsform des Sparrings. Zum gleichnamigen Fotoalbum s. Sparring (Album); s. auch: Schonung. Das Sparring mit jemandem ist eine Trainingsform, die es in vielen Kampfkünsten gibt. Das ist ein Kampf wie im Wettbewerb, aber mit veränderten Vorschriften und Absprachen, um Unfälle weitestgehend zu vermeiden.

Das Ziel des Sparringes ist es, die Leistungsfähigkeit der Wettkämpfer zu steigern, während im Wettbewerb ein Gewinner auszusprechen ist. Im deutschen Sprachraum wurde das Schlagwort zunächst nur für das Boxen benutzt. Zum Sparring werden teilweise zusätzliche Polsterhandschuhe eingesetzt. Das Aussehen des Sparringes ist nicht nur vom Sport, sondern auch von den Trainingspartner und deren Können abhängig.

Falls zwei Unbekannte ein Sparring machen, ist es vorteilhaft, formale Spielregeln festzulegen oder einen versierten Athleten das Sparring-Match überwachen zu lassen. 2. Mit jedem Sparring sollten Vorkehrungen zum Schutz der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer treffen. Falsche Sparrings führen zur Gefährdung einer unerwünschten Veränderung der Lernfähigkeit. Wenn Sie zum Beispiel schon immer mit starken Handschuhen gekämpft haben und im Wettbewerb weiter stark zuschlagen, kann es zu Verletzungen an der Handfläche kommen.

Viele Kampfkunstschulen wissen dieses Phänomen zu gut, wissen es aber trotzdem zu würdigen, weil es den Praktizierenden dazu bringt, zu experimentieren, unter Stress zu stehen und Gefühle unter Kontrolle zu haben. Im Unterschied zum Wettbewerb werden beim Sparring besondere Sparringhandschuhe eingesetzt, die mit stoßdämpfendem Stoff befüllt sind, um Unfälle zu verhindern.

Gespräche oder Auseinandersetzungen werden auch als " Verbal Sparring " oder "Verbal Sparring" bezeichne. Der leichte Wettkampfgegner wird oft im Scherz als Sparringpartner beschrieben. Aber oft wurden Sparringpartner selbst zu bekannten Boxern, wie die Exemplare von Arthur Abraham oder Paul Samson Grains aufzeigen. Im Geschäftsleben ist der Ausdruck Sparringpartner weit verbreitet. Darüber hinaus wird der Ausdruck Sparring auch im IT-Projektbereich benutzt, in dem verschiedene Gruppen gemischt werden, um neue Ansätze zu transportieren oder die Gruppen auf ein höheres Level zu heben.

Auch interessant

Mehr zum Thema