Reithandschuhe

Reiterhandschuhe

Die Reithandschuhe sind eine der wichtigsten Komponenten der Reitausrüstung. Reiterhandschuhe Die Reithandschuhe sind für den Einsatz im Reitsport konzipiert und gestaltet. Neben der Ergonomie steht bei den Reiterhandschuhen die hervorragende Verarbeitung der Produkte und eine funktionale Materialwahl im Mittelpunkt. Reiterhandschuhe sollten immer gut sitzen. Die meisten Reithandschuhe haben zusätzlich einen Klettverschluß auf dem Handrücken, wodurch eine optimale Einstellung möglich ist.

Achte darauf, deine Reithandschuhe mit Kordelzugverstärkungen auszustatten. Wähle deine Reithandschuhe entsprechend den Klimabedingungen deiner Umgebung und den jeweiligen Saisonen. Ein angenehmes Temperaturniveau Ihrer Hand ist entscheidend für Ihre Sensibilität bei der Führung der Zügel. Erleben Sie hier Reithandschuhe, die wie eine zweite Schale wirken und für eine angenehm temperierte Hand garantieren, um die Empfindlichkeit der Zügel nicht zu mindern.

Reiterhandschuhe aus leichtem, elastischem und atmungsaktivem Material garantieren dies. Für Reithandschuhe und Reitstiefel wird oft Naturleder verwendet. Leichte und luftdurchlässige Reithandschuhe sind ideal für den Sommereinsatz. So kann die Unterseite von Sommerreithandschuhen aus besonders pflegeleichten, rutschfesten Kunstleder oder edlem Echtleder gefertigt werden.

Gute Reithandschuhe im Reitsportgeschäft erwerben

In der Reitsportgeschäft gute Reithandschuhe billig einkaufen sind extrem praktische und aussehen. Guter Reithandschuh sorgt für optimale Griffigkeit der Seile. Schützt auch.... Für jeden Bedarf die passenden Reithandschuhe - immer topaktuell, immer zu haben! Die Reithandschuhe sind extrem funktionell und wirken auch gut. Guter Reithandschuh sorgt für optimale Griffigkeit der Seile.

Zudem sind Reithandschuhe aus Rindsleder oder Baumwollstoff gegen Frost und Nässe geschützt, so dass auch bei ungünstigem Witterungsverlauf das Fahren im Gelände ein Vergnügen ist und nicht frühzeitig gestoppt werden muss. Erst Reithandschuhe garantieren die volle Beherrschung des Pferdes und die eigene Gesundheit.

Reiterhandschuhe für besten Halt und Zügelsicherheit

Wenn Sie schon einmal die schmerzhaften Erfahrungen mit Bläschen an den Fingern gemacht haben oder mit Zügel, die Ihnen immer wieder durch die Hand rutschen, wissen Sie, dass Reithandschuhe hilfreich sein können. Weshalb ist der Reiterhandschuh ein wichtiger Begleiter? Die Reithandschuhe sind neben Stiefeln, Reithosen und vor allem dem Schutzhelm sicherlich eines der bedeutendsten Zubehörteile für den Biker selbst.

Nach schmerzlichen Erlebnissen will man nie wieder ohne Handschuh fahren. Die Schutzwirkung entfaltet sich vor allem an den Fingerstellen, an denen die Leine läuft, also zwischen Kleinfinger und Zeigefinger, sowie oberhalb des Zeigefingers. der Zeigefinger. Deshalb haben gute Models in diesen Bereichen oder sogar auf der ganzen Handinnenfläche eine noch stärkere Schutzschicht, die in diesen sensiblen Bereichen noch mehr Sicherheit gibt.

Ein elastischer Taillenbund oder Klettverschluß am Arm sorgt für leichtes An- und Ablegen sowie festen Sitz. Woraus bestehen Reithandschuhe? Am einfachsten ist das Model aus flexiblem Polyacrylsäure oder Polyamid. Innen haben die Schutzhandschuhe kleine Noppen für einen verbesserten Zügelhalt.

Es gibt jedoch keinen zusätzlichen Fingerschutz. Baumwollhandschuhe mit leichter Zügelverstärkung zwischen den Finger spitzen und einem Klettverschluß am Handgelenk, auch mit Nieten an der Innenfläche, sind in der Regel nur geringfügig aufwendiger. Diejenigen, die ein robusteres Model bevorzugen, können auf hochwertige Lederhandschuhe oder dickere Polyesterhandschuhe zurÃ?ckgreifen. Es gibt neben Kinder-Modellen in kleinen Grössen auch Spezial-Reithandschuhe für Turniere, meistens in weiss und aus feinster Baumwollen.

Mehr zum Thema