Patella Bandage

Kniescheibenverband

Bei einer Entzündung der Patellasehne sind Schmerzen unvermeidlich. Mit unseren Bandagen wird eine perfekte Führung der Kniescheibe erreicht und die Patellasehne entlastet. Der Patellaknieverband ist eine effektive Alternative zu herkömmlichen Kniehalterungen. Dieser Verband sitzt perfekt und rutschfest unter der Patella. Der Ofa Push Sports Patellabandage verfügt über ein Polymer-Pad für gezielten Druck auf die Patellasehne zur Schmerzlinderung.

Die Palette der Bandagen besonders für Athleten.

Mit ihrem Polymer-Pad übt die Push Sports Patellasupport einen zielgerichteten Anpressdruck auf die Polstersehne aus und lindert so Schmerzen. Die Push Sports Kniescheibenbandagen unterstützen so die Oberschenkelknochen und geben ihr die nötige Erholung bei Überlastungserscheinungen wie dem "Knie des Springers". Der Gummiband generiert bei jedem Arbeitsschritt einen stoßweisen Andruck, der für die Berührung angenehmer ist und die Kniekappe entspannt.

Durch stufenlose Verschlussmöglichkeiten kann die Bandage exakt an die Anforderungen des Benutzers angepasst werden. Durch die anatomische Form bietet das Polster eine schmerzlindernde Wirkung durch Anpressdruck auf die Kniescheibe und sichert einen griffigen Halt. Der Push-Sport Kniestütze ist für die Therapie der folgenden Erkrankungen geeignet: Die Push-Sport Patellabinde kann zur Bestimmung der Größe universal eingesetzt werden.

Sie ist sowohl für das rechte als auch für das rechte Bein geeignet und in einer universellen Größe (max. Durchmesser 45 cm) in der Farbvariante grau/benzin erhältlich. Die Passform der Patellastütze von push sport ist Voraussetzung für die vollständige Funktion. Eine Diagnostik durch einen Arzt oder Heilpraktiker kann für die ordnungsgemäße Verwendung der Kniescheibenstütze von PUSS-SPORT erforderlich sein.

Überprüfen Sie vor jedem Einsatz Ihre Push-Sport Bandage auf Verschleißerscheinungen oder Alterungserscheinungen von Teilen/Nähten. Weil eine einwandfreie Funktion Ihrer Bandage nur dann garantiert werden kann, wenn sich das Präparat in einwandfreiem Erhaltungszustand befinden sollte. Für das Wäschewaschen und die Pflege Ihrer Hilfsmittel sind folgende Anweisungen zu beachten: Wäschewaschen Sie die Bandage vor dem ersten Tragen.

Verschließen Sie alle Klettriegel und reinigen Sie die Bandage in einem Spinnennetz bei max. 30° C. Den Verband in die richtige Position bringt und an der Luft antrocknen lässt. Die Bandage darf nicht im Trockenraum, auf der Heizvorrichtung oder in direkter Sonneneinstrahlung getrocknet und nicht gebügelt werden.

Zur Erhaltung der Bandagenqualität sollten Sie keine Chemikalien reiniger, bleichende Mittel, Waschmittel, Benzin- oder Weichspülmittel einsetzen. Den Verband nicht in einem Beutel aufbewahren, weder in feuchter noch in nasser Form. Die Bandage sollte vor Sonneneinstrahlung und Wärmeeinstrahlung geschützt und vorzugsweise in der Orginalverpackung gelagert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema