Orthopädische Bandagen

Die orthopädischen Bandagen

Die orthopädischen Bandagen sorgen für Stabilität und Sicherheit. Wir beraten und liefern in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten Bandagen oder Orthesen, speziell für Ihre Bedürfnisse. Sie sind atmungsaktiv, waschbar und angenehm zu tragen.

Verbände - STOLLE Sanitätshaus

Die medizinischen Bandagen werden bei der Versorgung von Verletzten angewendet. Sie haben Stütz- und Leitelemente und werden zur Versorgung von Verletzungen/Krankheiten des Muskel- und Bandapparats genutzt. Die orthopädischen Bandagen sorgen für Halt und Geborgenheit. Eine gute Binde verbindet daher Funktionalität mit bestem Tragkomfort. Es gibt nichts Schlimmeres als einen schlecht sitzenden Verband, weil er nur widerwillig oder gar nicht angelegt wird.

Aufgrund der großen Anforderungen können Verbände von Discountern oder Fachgeschäften außerhalb der Branche nur in Ausnahmefällen mit einem qualitativ hochstehenden Verband aus dem Sanitätsfachhandel konkurrieren. Entscheidend für die Wahl des geeigneten Verbandes sind Spezialisten wie z. B. Mediziner oder die passenden Spezialisten, die Ihr Anliegen kennen und geeignete Verbände vorschlagen oder vorgeben.

Der Orthopäde, Chirurg oder Allgemeinmediziner zum Beispiel ist die erste Adresse, wenn es um eine gute Krankengeschichte und das passende Medikament geht. Besonders Menschen mit hoher körperlicher Beanspruchung oder sich wiederholender Bewegung gehören zur traditionellen Zielperson einer Binde zur Schmerzprävention und -prävention. Im Sport wie z. B. Beachvolleyball, Jogging oder Jogging geht es darum, Überbeanspruchungen der Gelenken und Bändern durch Bandagen auszugleichen.

In unseren sportorientierten Branchen - den sogenannten Vitalwelten - finden Sie den richtigen Verband für Ihren Sport und professionelle Beratung durch Sportwissenschaftler. Um eine optimale Passform zu erreichen, kommt der individuellen Einstellung durch spezialisierte Fachärzte eine große Bedeutung zu. Bei der Suche nach dem richtigen Verband sind wir Ihnen behilflich.

Orthopädie Bandagen| Orthopädische Orthese

Die orthopädischen und medizinischen Bandagen und orthopädischen Hilfsmittel werden zur Behandlung und Vorbeugung von Unfällen und Krankheiten des Bewegungsapparats eingesetzt. Der Effekt von Verbänden auf den Stütz- und Stützapparat beruht auf dem Zusammenwirken einer Reihe von Elementen, die in der Regel nicht allein, sondern ineinandergreifen. Hierbei sind sowohl die direkten mechanischen Effekte als auch die indirekten Effekte, die durch den Einfluss von Versorgungsnetzen und Nervenstrukturen hervorgerufen werden, von Bedeutung.

Abhängig von der Gestaltung und Funktionsweise des Helfers können jedoch individuelle Aspekte deutlicher in den Mittelpunkt drängen. Typisch für elastische Binden ist ihre Kompressionswirkung. Werden Kompressionsverbände in der orthopädischen Praxis eingesetzt, wird der Rheologieeffekt meist auf ein spezifisches Gelenkband konzentriert und durch die Verwendung von Polstern untermauert.

Die Versorgungssituation im Gelenkbereich wird dadurch optimiert und die Reduktion von Schwellung und Erguss (Ödeme und Hämatome) gefördert. Linderung: Die Linderung von überlasteten oder geschädigten Muskeln des Bewegungsapparats ist ein grundlegendes Prinzip bei der Therapie von Irritationen, Überlastungen und bei der Heilung von Wunden. Das Relief kann direkt durch Kraftübertragung auf Orthese und Schiene oder mittelbar erreicht werden.

Verschiedene Gründe sprechen für diese Entlastung: Bewegungslimitierung, Bewegungskontrolle (mechanisch und propriozeptiv), Lastumlagerung (innerhalb des Bewegungsapparats oder vom Bewegungssystem zur Hilfe), Reduzierung der Muskelverspannungen, Ruhigstellung. Der Entlastungseffekt von Einlagen für Gliedmaßen und Gelenken wird oft überbewertet. Selbst wenn ein Gelenksüberbrückung erfolgt und das Gewicht des Körpers anscheinend vollständig entlastet ist, wird nur eine teilweise Linderung erzielt, da der Liegetonus anhält und eine nicht unerhebliche Muskelverspannung auf das Gelenksystem einwirkt.

Ein vollständiges Entlasten von Skelettteilen ist daher kaum möglich und meist auch nicht notwendig. Häufig erfolgt eine Neuverteilung der Last von den Verwundeten auf andere, gesundheitsfördernde Konstruktionen durch die orthopädisch-technische Betreuung. Lenkung und Stabilisation: Maschinelle Lenkung und Stabilisation der Gelenke durch gelenküberlappende Formstücke; z.B. sorgt die Lenkung des Oberknöchels durch einen Gelenkhalteverband dafür, dass das Anheben und Absenken des Fusses (Dorsalflexion, Plantarflexion) möglich ist, aber die Funktionsweise der seitlichen Bänder gleichzeitig motorisch und vorausschauend gestützt wird.

Dadurch werden die Ligamente gelockert und das Gelenksystem weiter gefestigt. Verbände fördern vor allem die innere aktiv-muskuläre Stabilisation, während der Fokus der Orthese in ihrer äußeren Stabilisationsfunktion besteht. Fixierung und Ruhigstellung: Ruhigstellung der Gelenke durch gelenküberspannende Leisten; z.B. kann das Kniestück in der von Ihnen gewählten Lage durch eine Ruhigstellung fixiert werden.

Selbst starre, gut sitzende Einlagen können keine komplette Ruhigstellung erwirken. Rheologischer Effekt: Verbesserte Blutzirkulation in Problembereichen durch mechanischen Reiz und Wärmeeffekt; Grundvoraussetzung dafür ist die Beweglichkeit des Gelenkes beim Gehen und Joggen. Auf diese Weise weiss der Organismus immer, was in seinen Gelenke "vor sich geht" und kann die Muskelaktivierung beeinflussen.

Die Muskulatur wirkt nicht nur als Gelenkmotor, sie dient auch als Schutz und Stabilisierung. Vor allem nach einer Verletzung, Arthritis und chirurgischen Verfahren können Bandagen und Einlagen eine psychologische Einwirkung haben. Auswirkung auf das Schmerzempfinden: Sowohl der unmittelbare Einfluss von Schmerzen in den betreffenden Bereichen als auch die durch Reflektoren erzielte Reduzierung der Muskelverspannungen, die zu einer Linderung gereizter und schmerzempfindlicher Sehnen-Knochen-Übergänge führen, spielen dabei eine wichtige Rolle. 2.

Viele Hersteller von Orthopädieverbänden und Einlagen. Gern sind wir beratend tätig und suchen für Sie die passende Binde bzw. Einlage.

Auch interessant

Mehr zum Thema