Mundschutz Zähne

Zahnschutz Zähne

Zahnpolster und Mundschutz werden beim Sport gegen Schläge, Stöße und Schläge eingesetzt, um Zahn- und Kieferverletzungen vorzubeugen. Mundschutz Das Mundschutz und Mundschutz wird im Sportbereich gegen Stöße und Erschütterungen verwendet, um Zahn-, Kiefer- und Gesichtverletzungen vorzubeugen. Ein Mundschutz ist ein Mundschutz für sportliche Aktivitäten, insbesondere der Kampfsport. Der Zahnschutz ist der Mundschutz gegen Zahnunfälle.

Auch ein Mundschutz kann im zahntechnischen Labor präzise gefertigt werden. Sportzahnpolster bestehen aus einem elastischem Plastik. Das Mundschutz ist wie der Zahnkranz gestaltet und wird über die Zähne des oberen Kiefers gelegt. Das Mundschutz für den Sportbereich ist ein Spezial-Mundschutz, der das Kaugummi umhüllt. Dabei wird der Kiefer durch Bisse geschont.

Der Zahnschutz ist ein abnehmbarer Mundschutz zur Vermeidung von Zahnunfällen oder -schäden oder Zahnverlusten. Der Mundschutz für den Sportbereich ist ein Objekt, das in den Mundbereich paßt, die Zähne und den Kiefer abdeckt und Schäden an Zahn, Kiefer, Lippen u. Kaugummi vermeidet bzw. mindert.

Ein Spezial-Mundschutz aus elastischem Plastik eignet sich als Sport-Mundschutz gegen "Zahnverlust durch einen Sportunfall". Zahnpolster sind "abnehmbare Mundschützer" und werden häufig in Risiko- und Verletzungssportarten wie z. B. Boxsport, Hockey, Skateboard und Fußball eingesetzt, um Zahnunfälle oder -verletzungen oder -verluste zu verhindern.

Besonders die Frontzähne und Lefzen sind von einem starken Stoß, Sturz, Schlag, etc. betroffen. Zu den Zahnschienen gehören Gummi-Schienen, Kunststoff-Fertigschienen und einzeln gefertigte Kunststoff-Schienen, die nach einem Gips-Modell der Zähne und Kiefer hergestellt werden. Das Mundschutz ist wie ein Zahnkranz gestaltet, wird über die Zähne des oberen Kiefers gelegt und deckt zudem das Zahnfleisch ab.

Der Mundschutz schützt zugleich den unteren Teil des Kiefers vor Bissen. Zahnpolster werden oft als Mundschutz oder Boxer-Schutz genannt, die ein abnehmbares Hilfsmittel zum Schutz von Zähnen und Kiefern beim Sport mit vielen Verletzungen sind, da die Gefahr von Zahnbrüchen sehr hoch sein kann. Die individuelle Anfertigung des Mundschutzes erfolgt aus hochwertigem und biokompatiblem Mundschutz.

Durch den Mundschutz werden Stöße und Erschütterungen abgefangen. Das Schutzblech dient dem Schutz der Vorderzähne bei einem Direktaufprall, vermeidet das Aufbeißen und Ausschlagen von Zahnhöckern der Hinterzähne bei einem Aufprall auf das Kiefer. Durch den Mundschutz werden weiche Gewebe wie z. B. Lefzen oder Lefzen abgetrennt. Bei kieferorthopädischen Behandlungen sollten Sie einen Mundschutz für risikoreiche Sportarten verwenden, da feste Zahnspangen an der Außenseite Ränder und Metallteile aufweisen, die die Mund- und Lippenschleimhaut beschädigen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema