Kontaktspray

Kontaktbestäuber

Kontakt-Spray - gegen Entzündungsstörungen Zu den schlimmsten Nebeneffekten von schmutzigen, rostigen oder medienberührten Kontaktlinsen gehören die so genannten Kontaktfeuer (oder auch: Funkenerosion). Wichtig ist es auch, das Gerät präventiv einzusetzen und nicht erst dann, wenn bereits Störungen aufgetreten sind. Das Kontaktspray ist im Voraus eingesetzt Amplifier und Vorsichtsmaßnahme in einem, denn es erhöht die elektrische Leitungsfähigkeit der Kontaktlinsen und bietet wirksamen Schutz vor Rost und Nässe.

Es genügt, den entsprechenden Sprühkontakt mit dem Sprühkopf zu besprühen und das Präparat kurzzeitig wirken zu lassen. 2. Dank der enormen Kriecheigenschaften des Sprühkopfes ist der Hautkontakt rasch und wirkungsvoll in einem schützenden Film eingeschlossen. Das Kontaktspray jedoch nicht auf heiße Flächen auftragen und nicht für Gummiabdichtungen oder Kabelisolierungen verwenden.

Kontakt-Sprays billig einkaufen im Internet

Kontaktspray wird in verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung und Hauptanwendung geliefert. Ein Sprühstrahl für alles gibt es nicht und nicht jedes Präparat ist für jeden Anwendungsbereich gleich gut einsetzbar. Kontaktspray für die Automobilindustrie ist generell darauf ausgelegt, sowohl für die Verdrängung von Spritzwasser und Luftfeuchtigkeit als auch zum Entfernen von korrodierten Schraubverbindungen zu optimieren.....

Kontaktspray wird im Elektronik- und Elektrosektor zur Reinigung und Pflege von Elektrokontakten verschiedenster Art verwendet. Es entfernt Schmutz von Elektrokontakten, entfernt Oxid- und Schwefelschichten und reduziert dadurch Kontaktwiderstände und -probleme. Neben der Reinigungskomponente haben einige Kontakt-Sprays Schmier- und Korrosionsschutzzusätze. In der Automobilindustrie werden Kontakt-Sprays aufgrund ihrer Wasserverdrängung verwendet, um Isolierungsproblemen an elektrisch leitfähigen Steckverbindern und angefeuchteten Bauteilen der Zündung entgegenzuwirken.

Was für Kontakt-Sprays gibt es? Kontaktspray wird in verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung und Hauptanwendung geliefert. Ein Sprühstrahl für alles gibt es nicht und nicht jedes Präparat ist für jeden Anwendungsbereich gleich gut einsetzbar. Kontaktspray für den Automobilbereich ist in der Regel darauf ausgelegt, sowohl die Verdrängung von Flüssigkeit und Feuchte als auch das Ablösen von Korrosion zu ermöglichen, um korrodierende Schraubverbindungen gemeinhin bekannt zu machen.

Kontaktöle und -fette: Sie haben gute Schmiereigenschaften und reduzieren den Verschleiss, z.B. bei Schleifring-Kontakten.

Einkaufskriterien für Kontaktspray - Was ist wichtig? Auch wenn einige Anbieter eine nahezu unbegrenzte Verwendbarkeit ihrer Geräte für alle Anwendungsbereiche zusagen, ist es dennoch zweckmäßig, für die jeweiligen Aufgaben optimierte Kontaktspray einzusetzen. So ist es zum Beispiel nicht zweckmäßig, Flussmittelreste von einer Platine zu beseitigen.

Durch die erdölhaltige Formulierung in Verbindung mit rostlösenden Additiven würden in verhältnismäßig geringer Zeit Korrosionsphänomene an den dort eingesetzten Werkstoffen entstehen. Bei der Wahl des geeigneten Kontakt-Sprays ist es daher ratsam, sich die Produktbeschreibungen genau anzusehen und die Herstellerempfehlungen zu berücksicht. Oftmals ist es notwendig, nicht nur ein einziges Sprühgerät, sondern mehrere in einer Reihe zu verwenden.

So dürfen die verhältnismäßig scharfen Inhaltsstoffe eines Kontakt-Reinigungssprays nicht permanent auf den damit ausgerüsteten Komponenten aufliegen. Diese Reste müssen nach der angegebenen Expositionszeit mit einem Spray gereinigt werden, um Material- und Korrosionsschäden zu verhindern. Anschließend wird empfohlen, Kontaktpflege-Spray zu benutzen, um weiteren Verschleiss und Oxydation zu reduzieren und eine permanente Funktionsfähigkeit bei geringen Kontaktwiderständen zu erreichen.

In der Elektronikbranche erfordern die unterschiedlichen Baustoffe situationsgerechte Reinigungs- und Pflegemittel. Im ungünstigsten Falle kann der Gebrauch von ungeeigneten Kontaktsprayen Schäden und Fehlfunktionen hervorrufen und früher oder später zu lästigen Reparaturen und Folgekosten führen. Bei neuen oder neuen Steckverbindern sollten die Kontaktstellen so schnell wie möglich mit einem qualitativ hochwertigem Kontaktpflege-Spray versorgt werden.

Die Schmier- und Wartungswirkung reduziert die erforderlichen Einsteckkräfte erheblich und die Standzeit der Kontaktbeschichtung wird bei häufigem Einstecken erheblich verlängert. Tipp: Eine hauchdünne Beschichtung des Pflegemittels ist ausreichen! Ein formelles Tränken der Kontaktlinsen mit dem Sprühstrahl ist nicht erforderlich. Wenn es die Konstruktion zulässt, genügt es, einen Wattetupfer zu sprühen und auf die Kontaktstifte zu reiben.

Hochohmige Kontaktwiderstände können mit Kontaktspray entfernt werden, sofern die Kontaktflächen noch in Ordnung sind und keinen stärkeren Abrieb haben. 1. Schritt: Kontakt-Reiniger anwenden, entsprechend den Anweisungen arbeiten und danach mehrere Male drücken oder von Hand säubern. 2. Schritt: Reste vorsichtig mit Pflegespray spülen und abtrocknen. 3. Schritt: Tragen Sie ein hauchdünnes Kontaktpflege-Spray auf und aktivieren Sie die Kontaktlinsen mehrere Male.

Inwieweit sollten Kontakt-Sprays verwendet werden? Neukontakte werden umgehend mit Kontaktpflege-Spray und anschließend in Abhängigkeit von Stecker- oder Schaltspielen und Umweltbedingungen aufbereitet. In der Regel sind auch bei sehr belasteten Kontaktpersonen mit einer Pflegezeit von mind. drei Monate zu erwarten. Kontakt-Reinigungssprays werden nur bei der Auflösung von Oxid- und Sulfid-Schichten verwendet, aber nie so gut wie neue Kontaktflächen.

Weshalb sollte Kontaktspray schonend eingesetzt werden? Eine zu großzügige Auftragsmenge haftet nicht so stark an den Kontaktflächen, sondern läuft ab oder tropft ab. Dabei ist die Restdicke der Folie nicht höher als die des Sprays. Sichern Sie nicht am falschen Ende, indem Sie ein einzelnes Kontaktspray für alle Anwendungsbereiche einnehmen.

Mit Ausnahme der Reinigungs- oder Reinigungssprays sind alle Kontakt-Sprays äußerst produktiv, so dass selbst eine kleine 200 ml Spraydose für viele Einsatzbereiche ausreichend ist. Bei Verwendung von Kontaktreinigerspray brauchen Sie auch ein Reinigungsmittel zum Abwaschen und Beseitigen der Kontaktreinigerrückstände. Bei kompatiblen Produkten des Herstellers wird empfohlen, die gleiche Baureihe zu nutzen.

Gleiches trifft auf Kontaktspray mit aufgesteckten Sprührohren zu, die einen einfacheren und dosierteren Gebrauch an schlecht erreichbaren Orten erlauben. Bei Arbeiten im Nahrungsmittelbereich ist darauf zu achten, dass die eingesetzten Kontakt-Sprays für diesen Zweck freigegeben sind. Kombiprodukte von Kontaktspray und Rostentferner aus dem Automobilbereich wurden eigens für diese Anwendungen konzipiert und sollten nicht in der Elektronikbranche eingesetzt werden.

Die bedeutendsten Hersteller und Hersteller im Kontaktspray-Sektor sind Ballistol, Caramba, Cramolin, Crc, Elektrolube, Kontakte Chemikalien, Liqui Moly und Tessin.

Auch interessant

Mehr zum Thema