Judoanzug Waschen

Judo Anzug Waschen

Es gibt einige Dinge zu beachten, wenn man einen Judo-Anzug wäscht. href="#p26370"> Wie oft reinigen (waschen) Sie Ihren Judoanzug? Eingetragen: 2072 Registriert: 08.10. 2003, 01:38 Bundesland: Niedersachsen Verein: Sarah, ich wasch meinen Judo-Anzug nach jedem Lauf.

Es ist für mich schlichtweg schöner, in einen reinen Schutzanzug zu kommen und es ist auch viel schöner für den Lebenspartner, in einen reinen Gu zu blicken.

Eingetragen: 1012 Eingetragen: 22.03. 2004, 12:43 Bundesland: Nordrhein-Westfalen Verein: Die Gymnastik-Schule Wesel Kontaktdaten: Hallo, meins wird nach jedem Workout wiedergewaschen. So wie Christian empfinde ich es als viel schöner, in einen frischen, ausgewaschenen Schutzanzug zu kommen, als einen, den ich einmal während des Trainings getragen und danach nicht wiedergewaschen hatte.

Besonders im Hochsommer ist es mir ein wichtiges Anliegen, den Schutzanzug oft zu waschen, da man im Hochsommer mehr schweißt als im Herbst. Wir waschen uns nach jedem Kurs, aus den bereits erwähnten GrÃ?nden. Eingetragen: 1012 Eingetragen: 22.03. 2004, 12:43 Bundesland: Nordrhein-Westfalen Verein: Die Gymnastik-Schule Wesel Kontaktdaten: Nun, aber auch aus Hygienegründen ist es besser, den Schutzanzug bei 60 zu waschen, da Keime, die im Schweiße schmunzeln, im Altblut auf dem Schutzanzug (was durchaus üblich ist) usw. über 30 tatsächlich nur müd sind.

Andernfalls hätten Sie beim Trocknen in der Luft mind. 6-8 Schutzanzüge dauerhaft an der Leine hängend (bei einer mittleren Trockenzeit von 3-4 Tagen z.B. im Winter) - neben den Schutzanzügen, die Sie derzeit für das Trocknen benötigen. Mit der Vorliebe der Bundesbürger für Reinigung und Wäsche: Eingetragen: 1012 Eingetragen: 22.03. 2004, 12:43 Bundesland: Nordrhein-Westfalen Verein:

Die Gymnastik-Schule Wesel Kontaktdaten: Nach jedem Seminar war nicht nach jeder Sitzung sondern nach jedem Seminartag gedacht! Andernfalls wäre es in der Tat viel zu waschen. Das Waschen mit zwei Suiten funktioniert ganz gut. Zugegeben: Im nicht so warmen und nicht so tropfenden Sommerwinter ist eine "Leinenbehandlung" ausreichend.

Es stinkt dann nicht mehr und du kannst es beim naechsten Mal aufsetzen. Andernfalls hätten Sie beim Trocknen an der Luft mind. 6-8 Schutzanzüge dauerhaft an der Leine hängend (bei einer mittleren Trockenzeit von 3-4 Tagen z.B. im Winter) - neben den Schutzanzügen, die Sie derzeit für das Trocknen benötigen.

Mit der Vorliebe der Bundesbürger für Reinigung und Wäsche: Zuerst: Ich wäsche mich - die Zeit, den Schutzanzug in die Waschmaschine zu legen und nach der Wäsche muss ich ihn wieder rausholen. BeitrÃ?ge: 76 Registriert: 09.12. 2006, 23:08 Land: Hessen Verein: Posts: 267 Registered: 06.11. 2005, 19:30 State: Hesse Kontaktdaten: wenn ich viel geschwitzt habe (also der Overall wirklich nass ist), dann nach dem ersten oder zweiten Trainingslauf. je nachdem wie lange der Overall in der Tüte war oder belüftet wurde. sonst kann es manchmal zu 4 oder 5 Übungseinheiten kommen. mit dazwischen liegender Belüftung.

BeitrÃ?ge: 345 Registriert: 09.06. 2006, 02:53 Kontaktdaten: Ich muss zugeben, dass ich zwei Kostüme habe, also ziehe ich jeden an. Eingetragen: 2072 Registriert: 08.10. 2003, 01:38 Bundesland: Niedersachsen Verein: Eingetragen: 1012 Eingetragen: 22.03. 2004, 12:43 Bundesland: Nordrhein-Westfalen Verein: Die Gymnastik-Schule Wesel Kontaktdaten:

Mehr zum Thema