Judo vs Ju Jutsu

Das Judo gegen Ju Jutsu

Die ersten internationalen Judo-Wettbewerbe fanden im Jiu-Jitsu-Club e. V. Frankfurt am Main statt.

Was ist der Unterschied zwischen Judo und Ju-Jutsu?

Freier SV...ein Zirkel wird geformt, man geht in die Mittellinie und muss sich gegen einen aus dem Zirkel wehren (angekündigte und unangekündigte Attacken mit und ohne Kontakt) und dann Techniken folgen...soweit er den Gegner unter der Kontrolle hat. Es gibt auch Kämpfe wo es darum geht, den anderen anzugreifen, denn ju-jutsu ist ein Trupp zur Abwehr und nicht zum Anfallen (außer Notfallhilfe).

Zur Erlernung einer Methode müssen natürlich natürlich werden zunächst Attacken angekündigt (gilt zunaechst fuer für Anfänger Anfänger, da es anfangs schwierig ist, eine zu waehlen natürlich Attacken. Umso weiter Sie gehen/länger, umso mehr flexibilität erhält erhält Sie (sollten so sein), d.h. für einen Anschlag (ob angekündigt oder nicht) kommen Sie mit verschiedenen Methoden.....auch mit folgenden Methoden auf....

Für die Prüfung Ich muss meine Prüfungsprogramm selbst ausarbeiten, d.h. ich wähle mir einen Anschlag ausführen, um eine verlangte Methode zu demonstrieren und dann wähle Ich selbst verfolge Techniken dafür...... Mit unserem Prüfungen muss die Prüfling die Attacken selbst auswählen.... Im kostenlosen VS (!) muss er auf Attacken ansprechen.... auch auf nicht angekündigte.... und seit müssen haben sich die Angehörigen der Familie auch die....

Keine Ahnung, was Sie denken.... jeder K. k. o. bildet die Verteidigung gegen Anschläge aus.

Was ist der Unterschied zwischen Judo und Jiu Jitsu? In den Kampfsportarten, MMA.

Seitdem ich auch viele MMA, Judo und Jiu Jitsu Anleitungen auf Youtube sehe, möchte ich wissen, wo der Abstand (oder wie groß der Unterschied) zwischen den Kampfsportarten Judo und Jiu Jitsu ist, ich weiss, dass beide Kampfsportarten sehr auf Werfen und Bodenkampf ausgerichtet sind.

Und doch muss es einen gewissen Unterscheidungsmerkmal haben. Das Jiu Jutsu (ursprünglich Yawara) wurde am Kaiserhof von den Samurai erbaut. Erich Rahn, der Sohn des Kaufmanns, hat das Jiu Jitsu nach Europa gebracht. Er lernt Jiu Jitsu besser kennen und eröffnet später Deutschlands erste Kampfkunstschule. Das Judo hat sich aus dem Jiu Jutsu herausgebildet.

Zur Entschärfung für den Sportwettkampf wurden alle schädlichen Methoden beseitigt, einschließlich aller Stöße und Kicks. Andersherum blieb beim Carate beinahe nur die Technik des Beines und der Faust übrig. Von den Hebel und Würfe entwickelten sich auch das moderne Eikido. Beim Ju Jutsu des Bundes schliesst sich der Kreislauf wieder, gleichsam alle zur Notwehr passenden Kampftechniken aus Judo, Karate u. a. auch das so genannte Ju Jutsu.

Das Jiu Jitsu, Ju Jitsu, Ju Jutsu, etc. sind nur andere Deutungen derselben japanischer Zeichen und bedeuten dasselbe, wie z.B. "die zarte Art". Beim Judo gibt es keine Kicks, Ellbogen und Kniekicks. Es gibt stehende und dann die Boden-Randori mit Hebel und Würgegriff.

Das Jiu Jitsu hier hängt immer von der jeweiligen Stadt ab. Beim Training wird der Schwerpunkt auf Würgegriffe im Stand und auf dem Gelände sowie auf Werfen gesetzt. Kicks und Schläge kommen nicht so oft vor. Googlen Sie doch mal nach Verbänden in Ihrer Umgebung und nehmen Sie am Beispieltraining mit Judo und JJ teil.

Judo: Wettkampfsport mit festgelegten Spielregeln (werfen, halten, ersticken, hebeln) - Kicks, Hiebe, Schocks.... Zielsetzung: Perfektion der Personalität.... Ju-Jutsu: synthetischer "Sport" zur Notwehr mit Karateelementen (Tritte, Schläge....), Judo (siehe oben) und Aikido (Würfe, Hebel, Haltetechniken....) - Ju-Jutsu bietet in Deutschland eine Serie von Methoden, die für die Gendarmerie entwickelt worden sind....

  • Angreifer verhaften (wenn möglich lebendig).... Jiu-Jitsu: Ähnlich wie Ju-Jutsu, aber teilweise noch schwieriger (brasilianischer JJ) - Ziel: Töte Angriff!

Mehr zum Thema