Judo Gürtel Prüfung

Judogurtprüfung

Judo-Anforderungen für Gürtelfarben und Tests: Die Kyu-Gürtelprüfungen sind ein zentraler Bestandteil des Judotrainings, vor allem in der Grundausbildung. " Was der Gürteltester von seinem Judoka erwartet." Minimales Alter Jeder Gurttest darf erst nach einem bestimmten Alter durchgeführt werden. Alle Informationen zu Ihrer Gürtelprüfung!

Informationen zu den Gurtprüfungen

Das Datum des folgenden Gurttests können Sie hier nachlesen. Wichtigstes Entscheidungskriterium ist die Beherrschung der Technik (Informationsblätter mit Abbildungen der erforderlichen Technik sind bei den Ausbildern erhältlich). 4-wöchige Besprechung der Referenten vor einer Prüfung und Festlegung der Teilnehmenden. Lediglich die benannten Personen werden dann eingeladen und können die Prüfung ablegen.

Weitere Voraussetzungen sind: regelmässige Schulungsteilnahme (bitte beachte die ausführlichen Schulungszeiten!) Man sollte in den 3 Monate vor einer Prüfung mind. 12 mal gewesen sein (Anwesenheitsliste!). Das Prüfungsentgelt liegt bei 13 EUR (Stand 01/2016). Unmittelbar nach der Prüfung können Judogurte auch vor Ort gekauft werden. Das Examen dauert ca. 2 Std.

Sie erhalten seit Beginn des Jahres 2016 auch eine kleine Broschüre mit den nötigen Informationen zur Vorbereitungen für den kommenden Gürtel. Die Gurtuntersuchung kostete nun aber 13 statt bisher 12 EUR. Ausgabepreis: 3 EUR. Das Dan-Diplom (Master) erfordert eine mehrmonatige, intensivere Vorbildung.

Gurtprüfung

"Der Gürteltester verlangt von seinem Judoka:" Jeder Gürteltest darf erst nach einem festgelegten Alter ablaufen. Für jeden Bandtest wird eine bestimmte Präparationszeit benötigt (=Abstand zum letzen Bandtest bzw. Ausgabe des Judopasses). Bis zu 14 Jahren haben die Judokas wenigstens 1/2 Jahr Vorlaufzeit. Judokas ab 14 Jahren haben für die anschließende Gurtprüfung mind. 1/4 Jahr Vorlaufzeit.

Kyu dauert mind. 1/2 Jahr. Kyu ist in der Regel für einen Zeitraum von mind. einem Jahr ("1/2 Jahr") vorgesehen. Dan ist in der Regel für mind. zwei Jahre (!) vorgesehen (verkürzt auf ein Jahr). Dan ist in der Regel für einen Zeitraum von mind. drei Jahren ("2 Jahre") vorgesehen. Dan ist in der Regel für 4 Jahre (verkürzt auf drei Jahre) vorgesehen.

Dan ist in der Regel für einen Zeitraum von mind. fünf Jahren (verkürzt auf vier Jahre) vorgesehen. Dan ist in der Regel für 6 Jahre (verkürzt auf 6 Jahre) vorgesehen. Es sollte zwar selbsterklärend sein; es sollte aber an dieser Stelle noch einmal explizit darauf verwiesen werden, dass mit einer Gurtuntersuchung aus der Bewegungs- / aus der Situation herauszugehen ist.

Low-Motion-Demos sind nicht nur wirkungslos und unbrauchbar, sondern langweilig für die Prüfenden in hohem Maß. Dies erfordert eine regelmäßige Schulung während der Einarbeitungszeit. Weil die Gürteltests im Judo-Pass eingegeben werden, ist es selbstverständlich, dass die Kandidaten ihren Judo-Pass zum Testtag mitnehmen. Unglücklicherweise sind Judogurtprüfungen nicht gratis.

Der TSC erhebt eine Untersuchungsgebühr von 15 EUR pro Prüfung. Dazu gehören u.a. die Prüfungsgebühren, die Prüfungsgebühren und organisatorische Fragen wie die Briefmarkenbestellung und die Stempelung, ....

Auch interessant

Mehr zum Thema