Ju Jutsu Wikipedia

Wikipedia Ju Jutsu

Der Artikel stammt aus der Wikipedia und ist komplett hier zu finden:. Hier ist der Link zu Wikipedia: Jutsu und Jiu Jitsu Bei diesen Disziplinen - Ju Jutsu (japanische "sanfte Kunst") - handelt es sich um Kampfkünste, die aus der unbewaffneten Notwehrkunst der Samurais stammen. Wie Jiu Jitsu kombiniert Ju Jutsu verschiedene Kampfkünste wie Judo, Karriere und Aikido. Das Ju Jutsu wurde 1969 von hochrangigen Dan-Trägern mit dem Zweck der Schaffung eines effektiven und realistischen Selbstverteidigungssystems für die Gendarmerie gegründet.

Noch heute ist Ju Jutsu ein Pflichtthema für die Bundesgrenzschutzbehörde; und so wirken nur die Methoden, die sich in der rauhen Übung durchsetzen. Das Ju Jutsu/Jiu Jitsu ist das einzigste System der Selbstverteidigung, das für alle Entfernungen und Positionen geeignet ist; es setzt sich aus den nachfolgenden Komponenten zusammen: Der Ju Jutsu ist auch ein international anerkannter Leistungssport.

Ju Jutsu ist aber nicht nur zur Notwehr, sondern auch als Breitensport für alle Altersgruppen geeignet.

Nächste Kurse

Das Ju-Jutsu ist ein moderner, offener Selbstverteidiger für die Ausübung des Alltags und der klassischen Kämpfer. Das Ju-Jutsu als "sanfte Kunst" beruht vor allem auf Techniken der Selbstverteidigung. Dabei wird von vornherein eine kleine Anzahl von Abwehrtechniken eingesetzt, um durch den variablen Einsatz den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Vorhandene Begriffe werden ständig weiterentwickelt und verbessert, ohne die Grenzen gewisser Stilrichtungen oder Denkweisen einzuhalten.

Polizeisportverein Heidelberg e.V. Fachbereich Ju-Jutsu: Abwehr und Fitness

Das Ju-Jutsu ist ein moderner, offener Selbstverteidiger für die Ausübung des Alltags und der klassischen Kämpfer. Das Ju-Jutsu beruht vor allem auf der Anwendung von Notwehr. Kombiniert lassen sich die Verfahren sinnvolle kombinieren und zur kostenlosen Abwehr freier Attacken als wirkliche Notwehr einsetzen. Ju-Jutsu ist deshalb auch eine Art der Notwehr, die für jeden Menschen passt, ob groß oder klein, ob groß, ob groß oder groß, ob groß oder groß.

Alle können sich auf die für ihn geeigneten Ju-Jutsu-Techniken einarbeiten. Diesen Beitrag haben wir der Wikipedia entlehnt und können ihn hier vollständig finden: Im Ju-Jutsu ist was enthalten? Das Ju-Jutsu der Kampfkunst verfügt über ein breites Spektrum an Verteidigungs- und Angreifertechnik. Von den verschiedenen Budo-Bereichen werden hier die wirkungsvollsten Methoden zur Verteidigung eingesetzt.

Der Ju-Jutsuka ist damit in der Lage, alle Arten von Attacken durch nachhaltiges Trainieren zu bewältigen. Zur Vermeidung von Unfällen während des Trainings oder in einer Notfallsituation wird der Judo- und Aikido-Sturzschule besonderes Augenmerk geschenkt. Durch intensive Schulung wird ein richtiges Herabfallen im Sinne des Abrollens oder Abschlagens geübt.

Einer der Schwerpunkte des Kurses ist die Abwehr von Angriffen mit genormten Gewehren wie Messern oder Stöcken. Diese Methoden sind mit denen von Eskrima, Kaly, Eskrima, etc. verwandt. Das intensive Klauentraining ermöglicht es, Schlag- und Kicktechniken sowie Schlag-Kick-Kombinationen zu trainieren, ohne mit einer Konterreaktion des Trainierenden in Berührung zu kommen.

Mit gezielten Angriffen kann der Krallenhalter auch sein Gegenstück zu Ausreißmanövern und/oder Gegenangriffen anregen. Zur Vermeidung von Körperverletzungen ist es unbedingt erforderlich, den eigenen Organismus durch Erwärmen und Dehnen auf das Ju-Jutsu-Training einzustellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema