Ju Jutsu Stuttgart

Jutsu Stuttgart

Website der Abteilung Ju Jutsu des TSV Leinfelden. In Berlin: Hoppe, Otto Schmelzeisen in Wiesbaden and August Glucke in Stuttgart. Herzlich Wilkommen in der Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu und Eskrima Sektion von Fernsehen Canstatt!

Die Ausbilder von Ju-Jutsu, Eskrima und Taiwondo leiten durch spezielle Ausbildungsprogramme. In diesem Jahr begann mit "SV-Situationen in Gaststätte und Restaurant" mit unserem Ausbilder Marcel. Teamarbeit bringt Erfolg: Matthias entwickelt einen Werbe-Flyer und Marcel bringt die Pferdestärken auf die Spielfeldmatte, das heißt: er führt mit Spass am Ju-Jutsu durch den 8-wöchigen Kurs.

Es waren 5 weiße Gurte (3 weitere waren bereits im Ferien oder verhindert) zur Untersuchung da und haben sich über die erfolgreiche Untersuchung zum weiß-gelben Gurt gefreut. Marcel Matischok (3. Dan) und Simon Roth (1. Dan) zeigten Ju-Jutsu von seiner besten Seite auf dem Hartholzboden mit grooviger Melodie von AC/DC. Er begann mit ausgesuchten Abwehrtechniken gegen verschiedene Attacken von Simon mit und ohne Waffe.

Egal ob Sie Ju-Jutsu beherrschen oder eine Krücke dabei haben. Sehr geehrte Interessierte, vielleicht kennt oder kennt ihr jemanden, der schon lange denkt: "Ich möchte eine neue Sportart beginnen...." oder "Etwas mit Notwehr, das wäre schön". Kurz vor dem Weihnachtsfest trafen sie sich wieder im Neuen Pfeffer, um in einer gemütlichen Runde zusammen zukommen - und nicht im Juli auf den Teppichen des Do-jos.

Über die Entwicklung in ihren Bereichen berichten die Ressortleiter Martin Roth für den Bereich Kindererziehung, Caroline Sproll für die Ausbildung der Kinder und Felix Morgenthaler als Ressortleiter für die Gesamtabteilung und Ju-Jutsu. Nachdem wir viele harte Prüfungsvorbereitungswochen hinter uns hatten, war es endlich wieder an der Zeit zu beweisen, ob sich der Aufwand gelohnt hat.

Doch wie sagt man so schön: Nach dem Test ist vor dem Test! Es war nach 2 Std. voller Spannung, Aufmerksamkeit und Mühe endlich vorüber - alle hatten die Prüfungen mit Erfolg durchlaufen. Unser langjähriger Clubmitglied und Ausbilder der Ju Jutsu Gruppe Marcel Matischok hat für den Fernsehsender Cannstatt das höchste Niveau an Meisterschaft in unserer Branche erreicht.

Der Waiblinger Dan, Heinz Kappelmeier, der Sechste Dan aus Ulm und Patrick Lange, der Fünfte Dan aus Ravensburg und Prüfer des Ju Jutsu Vereins Württemberg waren allesamt erstklassige Ju Jutsu-Meister im Prüfungsausschuss. Im 10-Stunden-Test mussten die Kandidaten nicht nur die Basistechniken aus den Dan-Programmen demonstrieren, sondern auch Verteidigungstechniken gegen Messer-, Stock-, Ketten- und Pistolenattacken.

Am Ende dieses Mammut-Tests mussten die kostenlose Notwehr und die Abwehr mehrerer Täter aufgedeckt werden. Marcel's Erfolge beruhen auf einer mehrmonatigen akribischen Arbeit mit den Wechselpartnern aus der Klinik sowie einem Eisenzustand, ohne den ein so langer Test nicht möglich gewesen wäre. Das gesamte Ju Jutsu Department beglückwünscht Marcel zu dieser außergewöhnlichen Errungenschaft und ist begeistert von seinem Projekt.

Er wird hoffentlich noch lange als Lehrer und Fachmann für Frauen-Selbstverteidigung in unserer Ju Jutsu-Gruppe bleiben. Marcel, wir sind auf dich besonders Stolz! Erneut endete ein Tagesseminar mit den beiden Kursleiterinnen Marcel und Edna. Zwei Kühltüten waren dabei, so dass wir gleich nach dem Test einen Toast mit gekühlten Lebensmitteln hatten.

Das ganze Departement beglückwünscht zum Bestehen der Vorprüfung! Der Ausbilder Marcel Matischok hat seine frühere Trainerlizenz von der C- auf die B-Lizenz erhöht. "Das Thema der Ausbildung war "Gesundheitsförderung und Vorbeugung mit Ju-Jutsu". Und Marcel schickt allen Interessenten die Nachricht, dass sich Ju-Jutsu auch mit Alters- oder Gesundheitsbeschränkungen sehr gut im Fernsehen in Cannstatt trainieren lässt.

Denn: Ju-Jutsu ist nicht nur Überzeugungskraft und Notwehr, Ju-Jutsu ist auch vielfältige Bewegungsfreiheit mit dem ganzen Organismus. Mit Ju-Jutsu werden Sie gesund und selbstbewusst! Aber nach einem warmen Empfang durch das routinierte Kursleiter-Duo Edith Niestroj und Marcel Matischok tauchten alle auf. Am Ende des Jahres trafen sie sich traditionsgemäß im Restaurant "Neuer Pfefferer" zur Weihnachtsparty.

Am 15.12.2015 werden Beamte und Bereichsleiter die Gelegenheit ergreifen, das abgelaufene Jahr noch einmal durchzusehen. Zunächst gab Felix Morgenthaler, Bereichsleiter, einen Ausblick auf die gute Geschäftsentwicklung. Danach berichtete Sportdirektor Marcel Matischok für Ju-Jutsu und Martin Roth für Doce Pares Eskrima über die Highlights des Jahrtausends.

Nach sorgfältiger und intensiver Vorbereitung bestand jeder die Klausur mit Bravour. Für die Schülerinnen und Schüler war es ein Kinderspiel. Herzlichen Dank an alle Prüfenden, Ausbilder und unterstützende Mütter und Väter, die die Prüfungen ermöglicht haben! Auch in diesem Jahr haben sich einige Mitarbeiter der Fakultät in einer kleinen, aber geselligen Gruppe zu einem gemeinsamen Sommergrill getroffen. Seit Monaten hatten sich sieben Ju-Jutsuka sehr gut darauf eingestellt und wollten nun den beiden Prüferinnen Marcel Matischok (2. Dan) und Rolf Irtingkauf (1. Dan) vom VfL Sindelfingen das Gelernte vorführen.

Angefangen bei der freien Notwehr, über Wurf-, Hebel- und Schlagmethoden bis hin zu Bodenkämpfen und Stehkämpfen wurden viele Aspekte des Ju-Jutsu von den Kandidaten im Vier-Stunden-Test behandelt.

Mehr zum Thema