Hakama Zusammenlegen

Faltbarer Hakama

Gewusst wie: Ein Hakama falten? Der Hakama ist Teil der klassischen Kleidung Japans. Ein um 1600 entstandenes Kleid, das von über dem Kimono oder Keiko-Gi in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten wird: mit getrennten Füßen wie ein geteilter Röck, oder ohne Unterteilung wie ein Mantel, und heute von Damen wie Männern.

Im Kampfkünsten wird Weiß vor allem von den Senioren oder Damen mitgetragen, wodurch das Schwarze nur eine einzige Variation zu dem Blauen ist. Das grau oder streifige Hakama wird von Miko beinahe nur bei der Zeremonie Anlässen (Hochzeit, Teekoche etc.) und scharlachrosa gehalten. Der Hakama hat seinen Ursprung als Beinschützer von berittenen Samurais der Edo-Zeit gegen Sträucher und Gestrüpp.

Vor dem Zweiten Weltkrieg war es ganz selbstverständlich, sich öffentlich auf Männern in Hakama und Haori zu treffen. Heute wird das Hakama nahezu ausschließlich als formelle Kleidung bei Feierlichkeiten und Heiligtumsbesuchen, beim traditionell jap. Tanzen und von Künstlern (überwiegend ohne Beinteilung) sowie in verschiedenartigen Formaten (z.B. Aikido, Iaido, Kyudo oder Kendo) und der Teezeremonie in Japan (mit Beinteilung) getragen.

Die sieben Faltungen des Hakamas werden in Kampfsportkreisen oft mit den sieben Eigenschaften des Samurais in Verbindung gebracht: Der vorliegende Bericht beruht auf dem Bericht Hakama aus der kostenlosen Wikipedia Enzyklopädie und steht unter der freien Lizenz ( "GNU License[....]). Gewusst wie: Ein Hakama umlegen?

Hakama richtig falten

Wenn Sie einen Hakama tragen, müssen Sie sich auch um das gute Stücks kümmern. Zusammenknüllen ist sicherlich nicht der richtige Weg. Das Hakama mit dem Rückseite nach oben auf den Fußboden. Glätten Sie die Rückenfalten und tragen Sie übereinander auf. Dann das Hakama im linken Stockwerk befestigen und umkehren.

Hakama zwei Mal zusammenfalten (Drittel). Glätten Sie die Vorderseite (lang) Bänder (Himo) und falzen Sie diese zweimal (Viertel). Platzieren Sie das gefaltete Bänder auf dem Hakama und überkreuzen. - Die Rückseiten (kurz) Bänder glätten und wie abgebildet anfahren. Achten Sie darauf, dass die Bänder nicht verdreht sind. Das Video-Training mit einer herausfordernden Variante zum Falzen des Hakamas!

Auch interessant

Mehr zum Thema