Grappling Dummy

Greiferpuppe

Die Grappling Dummy wird hauptsächlich im Bodenkampf eingesetzt. Die Grappling Dummy unterstützt ein ideales Kampfsporttraining. Der Grappling Dummy ist das Erfolgsgeheimnis im Bodenkrieg. Die Grappling Dummy ist ein Ausbildungspartner in unterschiedlichen Kampfsportarten. Sie ist eine lebensgrosse Figur mit einerseits einer straffen Fülle, andererseits einer dichten Schale und andererseits einer unendlichen Ausdauer.

Die Grappling Dummy wird hauptsächlich im Bodenkampf eingesetzt. Diese Stile beinhalten Ringkampf, Judo, Mixed Martial Arts (MMA), brasilianisches Jiu Jitsu (BJJJ) oder Ring.

Die Grappling Dummy ist ein Trainingspartner für regelmäßige, seriöse Schulungen. Es dient dem Trainieren von Stärke, Kondition und Fahrtechnik. Der Film (Dauer 02:55 Minuten) stellt im anschließenden "einminütigen Intensivtraining" mit einer Wurfattrappe dar. So viele Würfe wie möglich werden mit der Doll in einer einzigen Min. gemacht.

Der Schulungspartner hat viele gute Qualitäten. Außerdem beklagt er sich über nichts. Außerdem ist er nie geschädigt, noch tut er seinem Freund weh. Ihm entgeht kein Unterricht wegen Krankheiten oder anderen Ursachen. Die Grappling Dummy hat die Merkmale eines Boxsackes. Außerdem hat es eine dimensionsstabile Auffüllung. Sie ist ein guter Begleiter für das Fitnesstraining in und außerhalb der Kampfkünste.

Zum Fitnesstraining wird oft eine Figur namens "Workout Bag" eingesetzt. Grappling Dummies werden auch eingesetzt, wenn sie schwierig genug sind. Der Kampfkünstler kann sich auch mit einer solchen Figur richtig amüsieren. Grappling Dummies sind auch als Preise bei Wettkämpfen populär.

Das ganze Team hat etwas von diesem neuen Ausbildungspartner im Dojo. Nebst dem Gattungsbegriff "Wurfpuppe" führen diese auch Bezeichnungen wie "Judo-Puppe", "Judo-Dummy" oder "JiuJitsu-Wurfpuppe". Ein Dummy ist noch nicht vollständig entwickelt. Das Spektrum reicht von sehr hellen Dolls für Heranwachsende und Damen bis hin zu 50 kg für Extremsportler.

Zum einen mit den Wurfen und zum anderen muss die Doll nach jedem Wurfeinsatz abgeholt werden. Durch das Anlegen einer Judo-Jacke für die Puppen wird das Spiel noch weiter verbessert. Ich kann auch alle möglichen Würfe mit einer Werferpuppe trainieren. Der Film (Dauer 09:59 Minuten) stellt die Bodentechnik auf einem Dummy dar.

Auf der anderen Seite ist es eine echte Kata auf dem Untergrund. Andere Kampftechniken sind auch für den Kampf am Boden von Bedeutung (Grappling). Eine solche Figur bezeichnet man traditionsgemäß als "Wrestling-Puppe". Immer häufiger werden sie jedoch als "Grappling Dummy" bezeichnet. Der Wrestling-Dummy war eigentlich zum Wurf und für die Bodentechnik da. Eine Enterhakenpuppe ist als Ausbildungspartner für den Kampf am Boden eine Anatomie.

Zur besseren Möglichkeit des Trainings werden oft weitere Handgriffe am Rumpf befestigt. Auf diese Weise können zum einen alle denkbaren Grundtechniken und Bodenkampfsituationen erprobt und zum anderen perfekt erlernt werden. Es gibt eine besondere Doll für das griechisch-römische Wrestling, die nur über dem Gürtel liegt.

Zum Kickboxing gibt es einen besonderen Dummy zum Stanzen und Treten. Gewöhnlich ähnelt er einem Dummy und wird wie ein Sandsack gehängt. Vielleicht interessiert Sie das auch:

Mehr zum Thema