Fitnessmatte Empfehlung

Empfehlung Fitnessmatte

Wenn es sich über einen längeren Zeitraum einrollen lässt, ist es ratsam, dies nicht zu einem dauerhaften Zustand werden zu lassen. Die 5 Tips für die richtige Auswahl + Empfehlung Wenn Sie zuhause sportliche Aktivitäten ausüben wollen, müssen Sie sich früher oder später nach einer Fitnessmatte für den Heimsport umsehen. Doch woher kennt man eine gute Fitnessmatte? Zu Beginn des Heimsports haben wir nicht viel Gewicht auf die Fitnessmatte gesetzt. Es muss gesagt werden, dass wir HIIT machen und deshalb muss die Isomatte natürlich wesentlich höheren Lasten standhalten als z.

B. bei stationären Trainings.

Diejenigen, die zum Beispiel Freeletics zu Haus betreiben, stehen vor dem selben Dilemma. Außerdem üben wir auf einem abgedichteten Parkett oder Laminatfußboden - für eine Fitnessmatte sicher keine einfache Sache. Unglücklicherweise konnten wir bereits nach einigen Trainingseinheiten erkennen, dass die Übungsmatte nicht den Ansprüchen des Trainings entsprach. Beim Springen oder Kardio-Training machte sich die Isomatte regelmässig selbständig und schlenderte durch den Saal.

Nach nur zwei Monate wurde eine neue Isomatte benötigt. Die Fitnessmatte hat eine der wesentlichen Eigenschaften: Sie ist rutschfest. Das trifft insbesondere auf HIIT Training, Freeletics und vergleichbare Disziplinen zu. Qualitäts-Fitness-Matten legen sich nach dem Aufrollen an allen Seiten auf den Untergrund. Diese Rutschhemmung ist in der Regel auf weichen Fußböden wie z. B. Kacheln, Fertigparkett oder Schichtstoff besonders bedeutsam, um die Übungen richtig durchzuführen und keine Verletzungen zu verursachen.

Vor allem abgedichtetes Industrie-Parkett im eigenen Heim stellte höchste Ansprüche an eine Fitnessmatte. Hier scheiterte die preiswerte Fitnessmatte immer wieder. Achten Sie auf die Rutschhemmung der Matten und Ihres Bodenbelags, damit Ihnen das nicht einfällt. Eine Ausdauerprüfung für Fitness-Matten sind kurze Trainingseinheiten wie Bergsteiger. Mit den Füßen wird der untere Teil der Spielfeldmatte durchgehend in eine bestimmte Bewegungsrichtung gedrückt, während die Hand den Oberteil der Spielfeldmatte in Stellung hält.

Das, was für die Spielfeldmatte tödlich ist. Es ist sehr gut, eine Unterlage zu haben, die sich nur wenig aufweitet. Sonst dehnt sich die Unterlage mit der Zeit aus und wird immer nachgiebiger. Dies hängt mit der Rutschhemmung auf dem Substrat zusammen. Wer schon einmal mit einer Seite auf der Fußmatte und einer Seite neben der Fußmatte einen Push-Up machen wollte, wird wissen warum.

Bei Push-Ups beide Arme neben der Liegefläche zu haben, begünstigt nicht die Konzentration und Sauberkeit der Übung. Eine Besonderheit ist die Stärke der Unterlage, die besonders nachempfunden wird. Entsprechend sind dickere Fußmatten für eine Seite bequemer, während dünnere für die andere Seite bequemer sind. Allerdings sollte immer eine Stärke von wenigstens einem cm garantiert sein, sonst ist der Untergrund unserer Ansicht nach zu rasch zu spüren.

Besonders sportliche Übungen, bei denen man auf dem Ruecken liegend, sind auf einer dichten Unterlage viel bequemer. Eine dickere Isomatte dämpft auch die Landung bei einem Sprung. Bei Unentschlossenen empfiehlt sich eine Stärke von 1,5 cm bis 2 cm. Neben der Messhöhe ist auch das Mattenmaterial von Bedeutung.

Billige Fitness-Matten bestehen aus weniger dichtem Stoff und werden mit "mehr Luft" hergestellt oder befüllt, damit die Matten besser komprimiert werden können. Das macht die Fußmatte daher deutlich billiger. So wiegt eine Qualitäts-Fitnessmatte mehr als ein vergleichbares Produkt. Werden die Sportmatten nur einmal im Monat für Entspannungsübungen verwendet, sind die Ansprüche an eine Fitnessmatte sicherlich niedriger als bei fünf intensivem HIIT-Training pro Woche. 2.

Auch der Gelegenheitsathlet kann sich mit einer preiswerten Fußmatte begnügen und braucht keine professionelle Ausrüstung. Prüfliste für den Kauf: Oft ist ein unabhängiger Fitnessmattentest vor dem Einkauf nicht möglich. Das Fernabsatzgesetz erlaubt es jedoch, eine Fußmatte zu testen und bei Bedarf innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben. Bevor Sie kaufen, sollten Sie wie folgt verfahren.

Werden Sie sich Ihrer eigenen Bedürfnisse und der Nutzungshäufigkeit bewußt. Lesen Sie die Mattenbeschreibung sorgfältig durch und achten Sie auf Grösse, Stärke und Werkstoff. Sollte die Unterlage nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, senden Sie sie uns zu. Von Beginn an erfreut die passende Unterlage! Nachdem wir mit unserer ersten Fitnessmatte enttäuscht waren, haben wir die Profigeräte der Grösse 190 x 80 x 1.5 als unseren zweiten Platz gekauft.

Dies entspricht allen oben aufgeführten Voraussetzungen für unsere Bedürfnisse. Stand 17.07. 2018: Auch nach zweieinhalb Jahren sind unsere beiden Fitness-Matten vom Typ Profigerät immer noch treu.

Mehr zum Thema