Boxsack Training zu Hause

Sandsacktraining für zu Hause

Professionelle Tipps für das Training zu Hause. Sandsack: Speedball: Bandagen. Der Heavy Bag, wie der Boxsack auch genannt wird, ermöglicht ein bequemes Training zu Hause. Der Einstieg in das Kinderboxen ermöglicht das Boxtraining zu Hause. Für das Boxsacktraining benötigen Sie einen festen Stand.

Boxen zu Hause mit eigenen Boxaccessoires

Viele Boxerinnen und Boxer üben zu Hause und brauchen auch Boxzubehör. Hier fragen sich oft Nichtfachleute, welches Accessoire man für das Training bräuchte. Mit dem Boxtraining zu Hause können Sie ein gutes Fitness-Training machen, wenn Sie das passende Accessoire verwenden. Mit den entsprechenden Geräten trainierst du deine eigene Stärke, deine eigene Koordinierung und Durchhaltevermögen.

Aber es ist trotzdem notwendig, wenigstens die wichtigen Hilfsmittel für das Training zu haben, wenn man sich nicht dem Schatten-Boxen zuordnet. Wichtigstes Übungselement ist der Boxsack. Der Boxsack ist in verschiedenen Grössen und auch in verschiedenen Werkstoffen erhältlich. Wenn Sie einen billigen Boxsack bestellen möchten, sollte er aus Nylon oder Leinenstoff sein.

Aber wenn Sie erwarten, dass Ihnen für die nächsten Jahre eine gute Arbeit geleistet wird, ist ein Boxsack aus Rindleder die beste Wahl. Besser ist auch die Möglichkeit, ein spezielles PVC-Gewebe zu verwenden. Der Boxsack ist sehr schwer, deshalb sollten Sie darauf achten, dass er nicht zu leicht ist.

Bei leichten Boxsäcken schwingt der Boxsack zu stark, so dass oft eine zweite Hand den Boxsack halten muss. Achten Sie beim Boxsackkauf darauf, ob er bereits befüllt ist oder nicht. Die meisten Sandsäcke werden ohne Befüllung übergeben oder ausgeliefert, was nicht schlecht ist. Ein Boxsack lässt sich leicht aufklappen, so dass Sie ihn auch selbst befüllen können.

Zum Füllen sollte kein Sandkorn verwendet werden, es kann so fest werden wie Beton. Auch der Boxsack wäre dann viel zu stark und die Getreidegefahr hoch. die sich immer in einem Haus ansammeln. Der Boxsack wird nicht zu stark und kann nicht beschädigt werden.

Wenn sie mit Geweberesten befüllt sind, werden die Hand-, Schulter- und Ellenbogenpartie nicht so sehr beansprucht. Die Boxsäcke sind rasch befüllt. Zuerst werden die Reste zerschnitten und dann in die Tüte gelegt. Sie sollten auch noch einige Reste des Stoffes beiseite stellen, da das Gewebe während des Trainings noch durchhängen kann und wieder aufgefüllt werden müsse.

Dadurch wird der Boxsack sehr gut gefüllt, um Dampf abzulassen! Wenn Sie mit einem Boxsack trainieren, sollten Sie auf jeden Fall einen Boxhandschuh kaufen. Dies bietet den HÃ?nden einen bestimmten Trainingsschutz und kann somit vermieden werden. Aber wenn man sich einen Boxhandschuh anschafft, muss man aufpassen.

Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Handschuhen. Aber es gibt auch gut gepolsterte Handschuhe ohne Daumen. Nahezu alle Handschuhe sind aus synthetischem Leder, was für das Training ausreicht. Die Boxsackhandschuhe müssen Sie nicht nur auf einem Boxsack üben, Sie können auch die Geschwindigkeit auf dem Boxsack üben oder den Ball selbst benutzen.

Wenn Sie alle drei Möglichkeiten nutzen, haben Sie auch im Training Vielfalt. Zahlreiche allein trainierende Läuferinnen und Läufer mögen diese Vielfalt! Es ist zu beachten, dass das Hin- und Herpendeln eines 50 kg Boxsackes zu Kräften führt, die das doppelte des Gewichts bewirken können, so dass in diesem Falle eine Konsole mit einer Tragfähigkeit von mind. 120 kg verwendet werden sollte.

In den meisten FÃ?llen sind der Boxhandschuh, der Boxsack und eine AufhÃ?ngung im Lieferumfang enthalten. Wiederum ist es nicht immer gewiss, dass ein Boxsack voll ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema