Boxsack Gestell

Sandsackrahmen

Das richtige Boxgerät auf dem Mega-Boxsack. Also brauche ich einen einigermaßen stabilen Rahmen für den Außenbereich. Box-Set mit Boxsack und Rahmen. Bei den frei beweglichen Geräten handelt es sich um Leder oder Kunstleder, die in der Regel in einem gefederten Rahmen sitzen. Nachfolgend finden Sie verschiedene Artikel über gebrauchte Boxsackständer!

Boxsackständer: Alle wesentlichen Informationen zu den Stanzstationen

Boxsackständer sind frei stehende Halter für Sandsäcke, die vor allem dann eingesetzt werden, wenn es nicht möglich ist, geeignete Halter an Wänden und Decken anzubringen. Die verschiedenen Boxsackständertypen erläutern in diesem Beitrag die Vor- und Nachteile im Vergleich zu anderen Haltern, was man beim Einkauf beachten sollte und führen natürlich einige passende Stative ein.

Zusätzlich zur reinen Boxsack-Wandhalterung und Boxsack-Deckenhalterung gibt es noch diese so genannte Stanzstation, die es ermöglicht, Boxsäcke ohne Bohrung aufzuhängen. Größter Pluspunkt gegenüber den anderen Befestigungsarten ist, dass die meisten Boxsackständer oder Stanzstationen frei im Zimmer stehen und ohne Bohrung sind.

Solche Bahnhöfe haben neben dem Einhängen des Boxsacks in der Regel weitere Einsatzmöglichkeiten. Auf der anderen Straßenseite befindet sich z.B. eine hölzerne Platte mit einer Radaufhängung für Blitzball oder Schnelligkeit. Zum Trainieren von Reflexionen und Ausweichen mit dem Doppelendkugel werden in der Regel noch Halteösen für die Befestigung der Halteseile des Doppelendkugel an den Seitenfüßen angebracht.

Selbst wenn die Boxenstationen in der Regel freistehend sind, gibt es auch einige Ausführungen, die für die Wandmontage konzipiert wurden. Das sind Box-Stationen, denn diese Boxen haben mehr Funktion als eine herkömmliche Wandbefestigung, aber keinen Stand. Die Vor- und Nachteile sind natürlich am besten tabellarisch aufzulisten, aber wir fassen in wenigen Worten zusammen, für wen und unter welchen Bedingungen eine solche Box-Station am sinnvollsten ist und wer besser auf den Kauf verzichtet.

Insgesamt sind solche Boxsackständer bereits jetzt wesentlich teuerer als die üblichen Wand- oder Deckenbefestigungen; je nach Ausführung fallen oft zwischen 100 und 150 EUR an. Unserer Ansicht nach wiegt das Positive jedoch viel mehr, vor allem, wenn Sie keine Löcher machen oder einen Sandsack kaufen wollen.

Das breite Einsatzspektrum für andere Boxgeräte wie den Doppelend-Ball oder den Speedball ist ebenfalls ein deutlicher Vorteil und trägt dazu bei, das Boxtraining abwechslungsreicher zu machen. Außerdem ist ein solcher Stand einfacher zu demontieren und kann z.B. in den Monaten Sommer auf der Terasse oder im Garten wieder aufgebaut werden. Kurz: Wenn Sie entweder keine Klammern an Decken und Wänden befestigen können/müssen oder andere Übungsmöglichkeiten haben wollen, dann sind solche Boxsackständer die Erfindung auf jeden Fall lohnenswert!

Was ist beim Ständerkauf zu beachten? Wer die Vor- und Nachteile abwägt, und sich für eine solche Anlage entscheidet, muss natürlich wissen, welche Eigenschaften bei der Wahl der passenden Anlage besonders berücksichtigt werden müssen. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Bereich die wesentlichen Einkaufskriterien für frei stehende Boxsackständer vor.

Als Empfehlung nennen wir auch Orientierungswerte, so dass es einfacher ist, einen passenden Boxsackständer zu erstehen. Fünf wesentliche Voraussetzungen für den Erwerb einer Boxstation: Standplatz und Höhe: Gleich zu Beginn sollten Sie sich den künftigen Standort der Packstation und dieses Maß ansehen, damit Sie die Maximalabmessungen der Packstation kennen.

Achten Sie darauf, dass der Stand nicht zu schmal ist, am besten alleine im Saal. Außerdem sollte die Bauhöhe berücksichtigt werden, damit der Boxstand gut in den Wohnraum paßt und der Sandsack ( "Boxsack", falls vorhanden) auch in der richtigen Bauhöhe aufgesetzt wird. Maximale Traglast: Auch hier ist der Sandsack zu beachten, der später am Tragrahmen aufgehängt wird.

Das maximale Tragegewicht sollte daher mindestens dem des Boxsackes entsprechen; es ist jedoch besser, eine Reservation vorzusehen, damit Sie später einen schweren Sandsack einhängen können. Es ist daher notwendig, vor dem Erwerb einer Boxsackanlage Prüfberichte und Kundenbewertungen einzuholen. Zusätzliche Funktionen: Soll der Boxsackständer auch für andere Ausbildungsmöglichkeiten genutzt werden, müssen natürlich die entsprechenden Halter ( "Boxball, Doppelendball") oder Geräte (Klimmzugstange, Klimmzug etc.) bereitstehen.

Und nicht zuletzt spielen auch die Preise eine große Bedeutung. Wenn Sie alle erwähnten Eigenschaften bereits überprüft haben, sollten Sie bereits eine gute Idee haben, was der Boxsackständer kostet, wenn Sie ihn kaufen. Privatanwendern raten wir zu einem Kostenvoranschlag von ca. 100 bis 250 EUR.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass in der Regel noch ein eigener Sandsack angeschafft werden muss. Wenn sich der Kaufpreis innerhalb des geplanten Budgets befindet, sollten die Prüfberichte und Kundenbewertungen bei der endgültigen Entscheidung mithelfen. Da wir nun einige Dinge erläutert und vielleicht auch einige Frage geantwortet haben, möchten wir in diesem Bereich einige Modelle präsentieren, die wir für den Erwerb des Boxtrainings anregen.

Unser Angebot an Boxerstationen ist in erster Linie für Privatboxer gedacht, denn Boxsackständer für den Profi- oder Clubsport weichen sowohl in technischer als auch in preislicher Hinsicht von diesen Geräten ab. Dieser Boxständer ist für die Aufbewahrung von Sandsäcken verschiedener Größe, einem Blitzball oder Blitzball und einem Doppelend-Ball konzipiert.

Zusätzlich überzeugt der Bad Company Boxständer BCA-43 mit weiteren Befestigungsmöglichkeiten für Speedball und Double End Ball. Mit der soliden Ausführung hochwertiger Werkstoffe, den verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten und dem unschlagbaren Kostenvorteil ist dieser Boxsack-Ständer unser absoluter Favorit.

Mehr zum Thema