Boxhandschuhe Kinder

Boxsackhandschuhe Kinder

Kaufen Sie jetzt die richtigen Kickboxhandschuhe für Kinder. Bei der Kaufhilfe auf der Produktseite der Kinder-Boxhandschuhe sicher bestellen. Die Boxhandschuhe für Kinder sollten perfekt passen. Die Kinderhände sind nicht nur kleiner, sondern auch flexibler. Die Boxhandschuhe für Kinder entsprechen in Design, Material und Verarbeitung echten Boxhandschuhen.

Sie sollten auf diese Aspekte achten!

Beim Boxen von Kindern spielt der Boxhandschuh neben dem Sandsack eine große Bedeutung, da er die empfindlichen Finger durch eine besondere Polsterung und einen ergonomischen Sitz schützt. In diesem Beitrag lernen Sie, was Sie bei der Auswahl von Boxhandschuhen beachten sollten. Der Boxhandschuh schützt die Kinderhände mit einer speziellen Polsterung, die mobiler, aber sensibler ist als die ausgewachsenen Kinderhände.

Zum Trainieren am Sandsack wird empfohlen, nicht angenähte Fingerhandschuhe zu verwenden, damit die Kleinen die Boxhandschuhe selbst an- und abbekommen. Für das Trainieren am Sandsack ist es empfehlenswert, einen Handschuh zu verwenden, da dieser je nach Stanztechnik überflüssige Verletzungs- und Schürfwunden an den Armen verhindert. Alternativ können für die Kleinen auch besondere Boxbinden verwendet werden.

Grundsätzlich raten wir Erwachsene, gute Boxbinden zu erwerben und diese neben den Handschuhen zu verwenden, da sie einen hilfreichen Beitrag zum weiteren Schutzeffekt leisten. Am Anfang des Box-Trainings können Kleinkinder mit richtig verpackten Verbänden trainieren, die eine gute Möglichkeit für sanftes Training darstellen, aber den Handschuhschutz nicht ablösen.

In welchen Grössen sind sie für die Kleinen geeignet? Unze gibt das Körpergewicht und damit die Grösse der Handschuhe an. Mit zunehmendem Körpergewicht wird die Füllung verstärkt. Bei der Unze wird auch die Grösse der Handschuhe erwähnt, d.h. die Grösse des Gewichtes. Abhängig von der Grösse und dem Lebensalter der Kleinen werden Handschuhe in den Grössen 6 bis 10 oz verwendet.

Geeignet für Kleinkinder bis 10 Jahre, die 6 Unze fassen. Erst mit 10 Jahren dürfen sie am Boxtraining teilhaben. Mit 12 Jahren können sie mit Handschuhen von 10 oz an Wettbewerben teilhaben, werden aber in der Regel von 6 bis 8 oz angezogen.

Bei Kindern ist das dazugehörige Eigengewicht von 283,5 g bequem zu tragen. Bei erwachsenen Boxern ist es vergleichbar mit der Grösse und dem Körpergewicht der Handschuhe. Wir haben diese Einzelheiten und die entsprechenden Abweichungen in einem besonderen Leitfaden erläutert, der Ihnen helfen kann, ein gutes Boxhandschuhpaar zu erwerben und einen Fehler zu vermeiden.

Der Boxhandschuh für die Kleinen sollte eine anatomisch geformte Handschuhform haben, damit der Handschuh und die Füllung zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle liegen. Für schwitzige Finger sollte die Innenhand des Boxhandschuhes und das Futter aus rasch trocknenden Materialien sein. Für die Klett- oder Schnürverschlüsse sind die Ausführungen für die Kleinsten besser geeignet. Erhältlich. Sie sollten auf jeden Fall auf eine qualitativ gute Ausführung und hohe Verarbeitungsqualität achten, denn es geht um den Erhalt der kleinen Helfer.

Außerhalb des Leders werden auch PVC und beständige Plastik artikel angeboten, die jedoch nicht mit dem höherwertigen sind. Bei Boxhandschuhen für kleine Sportler ist die Firma "RDX" marktführend. Das High-Destiny Gel und das Rex-Leder bieten hervorragende Polsterungen und belüftete Innenflächen für einen optimalen Halt.

Die RDX besticht durch eine hochwertige und gut ausgearbeitete Verarbeitung und ist für Kids zwischen 4 und 12 Jahren zu haben. Das Markenzeichen "Bay" ist auch ein bekannter Produzent von Kinder-Boxhandschuhen. Anatomisch geformte, rutschfeste und breite Klettverschlüsse kennzeichnen die Profimodelle, die für die Altersgruppe der 3 bis 12-Jährigen sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema