Bandagen Boxen Binden

Verbände Boxbandagen

Besonders für Anfänger ist es sehr wichtig, dass sie lernen, die Boxstützen richtig zu binden. Das Binden der Boxbandagen erfordert ein wenig Geschick und Übung. Der häufigste Fehler dabei ist, die Boxbandagen zu eng zu wickeln. Sie finden hier eine große Auswahl an Bandagen für die Box und MMA Sports-->. Muss man Boxbandagen in den Boxhandschuhen tragen?

Hinweise zur Bindung und Produktempfehlung

Boxstützen sind besonders für den Handschutz und die Handfixierung beim Boxen geeignet und haben sich mittlerweile auch als nützliches Zubehör für den Hobby- und Klubsport durchgesetzt. Der Boxverband wird um die Hände und Hände gelegt und unter dem Handschuh angelegt. Zum einen stabilisiert sie das Gelenk, zum anderen schützt sie Hände und Knochen vor Beschädigungen.

An dieser Stelle gehen wir detailliert auf die Verbände der Hände beim Boxen ein, erteilen Praxistipps und machen Produkt-Empfehlungen. Beim Boxen sollte man die Schlaghärte nicht unterbewerten ( "auch beim Trainieren mit dem Boxsack"). Durch den Einsatz von Boxbinden wird die verhältnismäßig sensible Handfläche viel besser schont.

Das Binden der Boxbinden erfordert etwas Fingerspitzengefühl und Einarbeitung. Der häufigste Irrtum dabei ist, die Boxbinden zu eng zu umwickeln. Auf jeden Fall: Besser schlecht verbunden als gar nicht verbunden. Weiteres Plus von Boxbandagen: Sie absorbieren Schweiss, so dass weniger Nässe in den Handschuh eindringt.

Boxstützen haben in der Regel zwischen 2,5 und 4,5 m lang und ca. 5 cm breit. Dadurch ist ein genügender Handschutz gegeben, da man natürlich genügend Stoff benötigt, um die Hände zu verbinden. Bei den meisten Boxbinden gibt es eine Öse für den Daumendruck und einen Klettverschluß am anderen Ende, um die Verbindung bestmöglich zu schließen.

Oft wird als Werkstoff Baumwollgewebe verwendet. Wir empfehlen, die Boxbinden nach dem Boxtraining zu reinigen. In den meisten Fällen sind die Bandagen für die maschinelle Reinigung durchführbar. Tip: Ein Waschnetz verhindert Beschädigung und Abnutzung der Kastenauflagen in der Waschtrommel. Auf den Verbänden ist die Höchsttemperatur für das Wäschewaschen vermerkt, aber 40 °C sind in der Praxis kein Hindernis.

Die Boxbinden werden nach dem Wäschewaschen aufgehängt. Muß ich die Boxstützen aufbügeln? Es ist nicht wirklich nötig, Boxbinden zu Bügeln. Die eingetrockneten Binden müssen nur fest aufgerollt und mit dem Klettband befestigt werden. Nichtsdestotrotz gibt es Athleten, die ihre Boxstützen aufbügeln. Grundsätzlich gibt es natürlich nichts dagegen, aber es ist ein reines visuelles Gefühl, denn nach dem Wäschewaschen wirken die Verbände natürlich eher faltig.

BÃ??geln Sie Ihre Boxhandschuhe nicht zu heiss, da sie sonst beschÃ?digt werden können. In markanten Fights im Profibereich erlebt der Betrachter im Vorlauf oft, wie die Kämpfer in ihren Hütten kunstvoll mit weissen Stoffen umwickelt werden. Oft ist nach dem Wettkampf zu sehen, dass die Bandagen nicht zurückgespult, sondern mit einer kleinen Hand abgewickelt werden.

Denn es sind nicht die oben genannten wieder verwendbaren Boxbinden, die in Wettbewerben dieser Sorte verwendet werden, sondern Bänder oder Gaze (auch Gaze genannt). Besonders präzise und sicher sind die Zeiger geklebt. Es gibt feste Vorschriften für die Bandart (insbesondere für Längen und Breiten). Mittlerweile sind auch Spezialbindehandschuhe auf dem Markt erhältlich.

Der Verbandshandschuh sieht aus wie ein Fahrradhandschuh, ist also ohne Finger. Die elastischen Materialien liegen gut auf der Haut auf und sollten einen angemessenen Halt bieten. Dennoch ist diese Form der Verbände nicht zwingend zu bevorzugen. Einerseits kann das Gewebe mit der Zeit und dem intensiven Boxtraining abnutzen und somit nicht mehr ausreichend sitzen.

Auch mit den herkömmlichen Boxstützen kann ein perfekter, fester Halt erreicht werden, ganz gleich, wie groß die individuelle Handfläche ist. Wenn Sie ein wenig Erfahrung in der Bandagierung haben, kann dies verhältnismäßig rasch geschehen und ist auch ein angenehmer Ritus, der von vielen Boxerinnen und Boxer gerne gesehen wird. Boxstützen sind grundsätzlich Unisex-Modelle.

Selbstverständlich werden Bandagen in vielen verschiedenen Farbtönen hergestellt. Natürlich kann es sein, dass z.B. rosa Boxbinden bei Damen mehr gefragt sind als bei Herren, aber am Ende ist und bleibt es Geschmackssache.

Mehr zum Thema