Augenschutz

Augenschutz

Die Abteilung "Augenschutz" in der Abteilung "Persönliche Schutzausrüstung" ist für den "Augen- und Gesichtsschutz" zuständig. Schutz der Augen Arbeiten ohne Sehverlust mit persönlicher Schutzausrüstung. Das Tragen von Augenschutz, z.B. Schutzbrille, ist an Arbeitsplätzen, an denen es gefährlich für die Augen sein kann, gesetzlich vorgeschrieben.

Der Arbeitgeber muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung feststellen, welche Gefahren für die Augen bestehen. Es können Augenverletzungen und Schäden entstehen:

Die Abteilung "Augenschutz" in der Abteilung "Persönliche Schutzausrüstung" ist für den "Augen- und Gesichtsschutz" verantwortlich. mechanisch, optisch, beschädigt.

Die Abteilung "Augenschutz" in der Abteilung "Persönliche Schutzausrüstung" ist für den "Augen- und Gesichtsschutz" verantwortlich. mechanisch, optisch, beschädigt. Der Augen- und Gesichtschutz wird als Rahmenbrille, Korbbrille, Schutzscheibe oder Schutzscheibe geliefert. Die Schaugläser und Stützkörper müssen nach den Vorschriften der Verordnung 89/686/EG getestet werden. Durch die sehr verschiedenen Ansprüche an den Augen- und Gesichtschutz ist es für den Benutzer nicht immer leicht, die richtigen Geräte auszusuchen.

Der Bereich ist auch an der Angleichung der europäischen Standards mitbeteiligt. Ziel ist es, den Augenschutz so praktisch wie möglich zu standardisieren. Der Themenbereich steht sowohl dem Hersteller als auch dem Anwender mit Tipps zur Wahl und Anwendung zur Seite. Dieser permanente Kommunikationskanal soll versuchen, auftretende Schwierigkeiten im Rahmen des Augenschutzes schnellstmöglich zu lösen und die daraus resultierenden Ergebnisse allen Interessenten zugänglich zu machen.

Bildung und Gesundheit: Augenschutz

In Arbeitsbereichen, in denen scharfe Kanten, Staub, Splitter oder Säureflecken weggeworfen werden, benötigen die Blicke jedoch ebenso viel zusätzlichen Augenschutz wie bei vielen Freizeitaktivitäten. Dabei werden die Studierenden dazu angeregt, sich Grundkenntnisse über den Augenschutz nach dem Prinzip "Ein Aufenthalt, drei Streuner" anzueignen, Vorbehalte gegenüber dem Gebrauch von Schutzbrille zu reduzieren und eine selbstbewußte, lebensbejahende Haltung zu entfalten.

Nur einen Moment, einen Moment, bitte. Professionsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. How safe are my safety glasses really?

Augenschutzkappe

Laut BG BAU (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) wurden im vergangenen Jahr 3.500 berichtspflichtige Unfälle registriert, bei denen die betroffenen Personen geschädigt wurden. Zusätzlich zu technischen Risiken (z.B. Scherben oder Späne) können auch Chemikalien (z.B. Sprühnebel, Dämpfe) oder Wärme (z.B. Wärme, Gase) entstehen, die oft unterbewertet werden. UV-Strahlung durch Schwitzen oder Sonneneinstrahlung kann die Retina schädigen und so zu Katarakt oder "Blitzen" des Augenlichts werden.

Schutzbrille und Gesichtsschutzschild verhindern somit zum Teil schwere Augenschäden. Der richtige Augen- und Gesichtschutz ist jedoch aufgrund der verschiedenen Erfordernisse nicht immer leicht zu ermitteln. 90% aller Augenschäden am Arbeitplatz können durch einen geeigneten und korrekt angebrachten Augen- und Gesichtschutz vermieden werden.

Mehr zum Thema