Aikido Tübingen

Tübinger Aikido

In Takemusu Aikido Tübingen e.V. praktizieren die Mitglieder Aikido in der Tradition von Iwama-Ryu. Informieren Sie sich hier über Aikido, Kobayashi Hirokazu Sensei, Aikido in Tübingen und die aktuellen Aikido-Kurse.

Döbingen

Das Aikido ist eine hochmoderne Kampfsportart, die im herkömmlichen Sinne erlernt wird. Die Besonderheit des Aikido ist, dass das Hauptziel des Aikidokas darin besteht, den Täter zu beherrschen und ihn so unverletzt wie möglich zu belassen. Deshalb gibt es im Aikido keine Konkurrenz, was es zu einer wahren Budo-Kampfkunst macht.

Das Aikido in Tübingen e.V. wird von den Mitgliedern in der Überlieferung von lwama-Ryu praktiziert. Durch die Systematisierung der Technik hat er eine sehr genaue Ausführung der Technik möglich gemacht.

Der Hausherr

Kampfkünste können diese Kraft spürbar machen und pflegen. Harmonie unter einem gemeinsamen Namen. Seither benutzt er den Bujinkan-Namen GEKIRYU "Dragon of Combat". Ein hervorragender Pädagoge, der sowohl die physischen als auch die weltanschaulichen Seiten des Bujinkan sehr gut kennt und "nah am Volk" rüberbringt und immer ein lustiges Sprichwort hat.

Während der Mittagessenspause gibt es Sandwiches, Kaffe und Eis. Der Radiosender Wüste wave, hat im August 2017 einen Artikel über im Loretto Distrikt ausgestrahlt. An dieser Stelle unser Datenschutz protectionErklärung für die Nutzer dieser Webseite, gemäß DSGVO.

Akikai

aikikai. Tübingen e.V. Aikido ist im Gegensatz zu anderen Kampfkünsten besonders durch sanfte, abgerundete und fließende Bewegungsabläufe gekennzeichnet. Zum Aikido gehören Ausweichmanöver, Wurf- und Grifftechniken sowie gemeinsame Hebel, die unter dem Gesichtspunkt der Notwehr mit dem Ziel verwendet werden, den Täter nicht zu verletzten. Dabei gibt es keine Konkurrenz, sondern eine feste, ausführt veränderliche Verteilung von Angreifern, die buchstäblich, schlägt oder Bumps "greifen", und Verteidigern, die die Aikido-Technik ausführt und damit die Kraft des Gegners und weiterführt "aufgreifen".

Insgesamt profitiert der Angriffer und Verfechter von seiner Gemeinsamkeit, denn gerade diese und nicht die Notwehr steht im Zentrum der Aikido-Praxis: der Einklang der eigenen Bewegungen wie auch der partnerschaftlichen Beziehungen, der Übereinstimmung zwischen körperlicher und seelischer Verfassung.

Mitgliedschaftsbeitrag im Vereinsregister über über Aikikai e.V.

Auch interessant

Mehr zum Thema